MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

B.A.U.M. BEI "UMWELTPOLITIK 3.0 - DAS FESTIVAL DER ZUKUNFT"

11.9.2016, EUREF-Campus Berlin – im Gasometer und drum herum

Ob Artenvielfalt, Stadtentwicklung, Mobilitätskonzepte, Konsummuster oder Wirtschaftsentwicklung – beim großen Umweltratschlag zum 30-jährigen Jubiläum des BMUB ging es um die Herausforderungen an die Umweltpolitik der Zukunft. Über 100 Initiativen, Verbände und Organisationen - darunter auch B.A.U.M. - beteiligten sich mit ihren Schwerpunkten und Standpunkten.

Das Bundesumweltministerium wurde in diesem Jahr 30 Jahre alt. Bürgerbeteiligung und Kooperation mit der Zivilgesellschaft haben in all den Jahren den Stil dieses jüngsten Bundesressorts wesentlich geprägt. In dieser Tradition lud das BMUB zu seinem Geburtstag alle ein, die sich mit ihren Schwerpunkten und Standpunkten an der Debatte um die Umweltpolitik der Zukunft beteiligen wollten: Über 100 Verbände, Initiativen und Gruppen trugen mit großen und kleinen Bausteinen zu einem bunten Mosaik umweltpolitischer Themen und Aktivitäten bei: In Themen-Clustern wie „Klimaschutz & Energiewende", „Naturschutz und biologische Vielfalt" oder „Stadt, Land, Leben" ging es zum Beispiel um Smart Cities, Artenschutz, Sport und Umwelt, nachhaltige Wirtschaft und Vieles mehr. Zahlreiche Referentinnen und Referenten sowie internationale Gäste, ein Umwelt-Kinoprogramm, mehrere Konzerte, Infostände und familienfreundliche Mitmachaktionen sorgten für knapp 200 spannende Beiträge zu (fast) allen Herausforderungen der Umwelt- und Klimapolitik.
 

B.A.U.M. war eingeladen worden, in diesem Rahmen Beispiele für erfolgreiches Klimaengagement in Unternehmen vorzustellen. Moderiert von B.A.U.M.-Vorstandsmitglied Dieter Brübach präsentierte B.A.U.M. am Sonntag, dem 11. September,

um 11 Uhr     Mobilitätsmanagement in Unternehmen am Beispiel JobRad
 

um 13 Uhr     Praxisbeispiele zum Klimaengagement in Unternehmen

Axel Schmidt, Flughafen Hamburg GmbH
 
Jürgen Hack, SODASAN Wasch- und Reinigungsmittel GmbH
 
Dr. Matthias Hausmann, CEWE Stiftung & Co. KGaA

Dieter Brühbach, B.A.U.M. e.V.

um 15 Uhr     den Film "Power to Change" mit anschl. Diskussion mit Regisseur Carl. A. Fechner


Zudem war B.A.U.M. ganztägig mit einen Infostand zum Thema "Mobilitätsmanagement in Unternehmen am Beispiel JobRad" auf dem Festival vertreten.
 
Informationen finden Sie auch unter: www.wirtschaft-pro-klima.de, www.mobilprofit.de, www.jobrad.org, www.powertochange-film.de
 
Alle weiteren Informationen zu "Umweltpolitik 3.0 - das Festival der Zukunft" finden Sie unter www.festivalderzukunft.de.




Datenschutz | Impressum