MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN


PROF. DR. MICHAEL VON HAUFF - TECHNISCHE UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN

Prof. Dr. Michael von Hauff, Jahrgang 1947, ist Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik und Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Technischen Universität Kaiserslautern.

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der University of Augusta/Georgia, USA, und an den Universitäten Stuttgart und Konstanz arbeitete Michael von Hauff ab 1974 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart und promovierte 1977 zum Dr. phil. Im Jahre 1987 folgte die Habilitation mit der Lehrbefugnis für das Fach Volkswirtschaftslehre.

In seinen zahlreichen Arbeiten beschäftigt sich Professor von Hauff schwerpunktmäßig mit Problemen der Entwicklungs- und Umweltökonomie, wie etwa Fragestellungen zu Armutsbekämpfung, Strukturanpassungen und Nachhaltigkeit, Umweltauditierung oder dem Transfer von Umwelttechnologien. Bereits seit 1984 führte er für nationale und internationale Organisationen Gutachten, Forschungsprojekte und Politikberatung im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und Umweltpolitik durch, ab 1991 auch in den Bereichen Umweltökonomie und Nachhaltige Entwicklung. Das aktuell bedeutendste Projekt ist „Zero Emission Park - länderübergreifendes Modellprojekt zur Entwicklung nachhaltiger Gewerbegebiete in Deutschland", das vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung finanziert wird. Ziel ist, dass durch Clusterbildung alle bei der Herstellung eingesetzten Stoffe und Energien in einem Gewerbepark vollständig in Produkte und Dienstleistungen einfließen oder einen Nutzen für andere Unternehmen bzw. deren Produktionsprozesse bieten.

Doch nicht nur in Deutschland ist Professor von Hauff wissenschaftlich tätig. 1995 hatte er eine Gastprofessur an der University of Delhi. 2000 hielt er mehrere Vorlesungen in Südkorea und 2003 an der Nanyang Technological University in Singapur. Seit 2006 hält Prof. von Hauff jährlich Vorlesungen am Yangon Institute of Econmics/Myanmar. Zudem beriet er von 1995 bis 2003 das Arbeitsministerium in Hanoi/Vietnam und von 1997 bis 2000 das Arbeitsministerium und das Arbeitsmarktforschungsinstitut in Südkorea.

Neben seinen Verpflichtungen in diversen Universitätsgremien ist Professor von Hauff Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Organisationen und Verbänden sowie Mitherausgeber der „Volkswirtschaftlichen Diskussionsbeiträge" und der „Volkswirtschaftlichen Schriftenreihe" an der TU Kaiserslautern. Außerdem war er Guesteditor für verschiedene internationale Zeitschriften zur Entwicklungs- und Umweltökonomie.

Prof. Dr. Michael von Hauff erhält den B.A.U.M.-Umweltpreis 2009 für sein stetes Bemühen, die Vorteile einer ökologischen Ökonomie wissenschaftlich zu fundieren, und für sein Mitwirken an praxisorientierten Projekten wie dem Aufbau eines Zero-Emission-Parks.




 



Datenschutz | Impressum