MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN


STEPHAN BODE - BIO-SEEHOTEL ZEULENRODA GMBH & CO.KG

Stephan Bode, Jahrgang 1965, ist Geschäftsführer des zur Bauerfeind AG gehörenden Bio-Seehotel Zeulenroda. Im Juni 2002 übertrug ihm Prof.HansB. Bauerfeind die Verantwortung des neun Monate zuvor eröffneten einzigartigen in Ostthüringen gelegenen Hotels. Heute beschäftigt das Haus 130 Mitarbeiter, inkl. 30 Auszubildender.

Stephan Bode ist Gastronom in dritter Generation. Mit 14 Jahren entschloss er sich, die Schule zu verlassen, in die Welt zu ziehen und zu arbeiten. Nach der Ausbildung zum Restaurantfachmann folgte ein siebenjähriger Arbeitsaufenthalt rund um den Globus. Dazu gehörten u.a. drei Jahre auf diversen Kreuzfahrtschiffen und ein zweijähriger Aufenthalt in Südafrika. Anschließend war er 12 Jahre in verschiedenen deutschen Hotels in leitenden Positionen tätig. Er selbst nennt dies seinen „Welt-Erfahrungsschatz", der ihn in seiner unkonventionellen Art präge. 2002 stellte er sich einer neuen Herausforderung im Bio-Seehotel Zeulenroda.

Im Bio-Seehotel werden zahlreiche vorbildhafte Maßnahmen zur Schonung der natürlichen Ressourcen durchgeführt. Mit der Umstellung auf 100% biologisch erzeugte Lebensmittel im Jahr 2005 fiel der Startschuss zu einer beispiellosen Qualitätsoffensive, zu einem „Leben würdigenden Geschäftskonzept". So werden unter anderem Einkäufe hauptsächlich regional getätigt. Dadurch werden die Transportwege kurz gehalten, Emissionen vermieden und die Frische der Waren gewährleistet. Sämtliche Briefsendungen werden mit GoGreen, d.h. CO2-neutral versendet. Seit Oktober 2007 wird Strom aus Wasserkraft bezogen. Das Hotel bietet elektrosmogreduzierte Zimmer an und achtet auf die Verwendung von biologisch abbaubaren Reinigungs- und Waschmitteln. Zur Sensibilisierung der Gäste, der Teilnehmer und nicht zuletzt der Öffentlichkeit für das Thema Nachhaltigkeit werden eigene Bio- und Nachhaltigkeitskongresse ausgerichtet. Tagungen im Bio-Seehotel sind grundsätzlich klimaneutral; ebenso Arrangements für Urlauber; darüber hinaus können Gäste die An- und Abreise zu ihrem Aufenthalt klimaneutral gestalten. Dazu wurde zusammen mit ClimatePartner der CO2-Fußabdruck des Hotels erstellt. Anhand dieses Fußabdrucks wird die CO2-Emissionsbilanz für jeden Aufenthalt ermittelt und gegenwärtig durch wahlweise zwei Klimaschutzprojekte kompensiert. Grundsätzlich gilt: durch Einsatz klimaneutraler Produkte CO2-Emissionen vermeiden, CO2-Emissionen weitestgehend reduzieren und unvermeidbare Restemissionen in Klimaschutzprojekten ausgleichen.

Die Arbeit von Stephan Bode und seinem Team ist durch zahlreiche Auszeichnungen gewürdigt worden. So wurde das Bio-Seehotel Zeulenroda mehrfach zum besten Tagungshotel Deutschlands in verschiedenen Kategorien gewählt und erzielte wiederholt Top-Platzierungen beim Grand Prix der „Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen". 2007 wurde es mit dem „International Spirit at Work Award" ausgezeichnet. Doch nicht nur die Gäste, sondern auch die Mitarbeiter fühlen sich bei Stephan Bode wohl: Seit diesem Jahr zählt das 4-Sterne-Superior-Hotel zu den 100 besten Arbeitgebern im Mittelstand.

Das Bio-Seehotel Zeulenroda ist branchenübergreifender Trendsetter und versteht sich als Impulsgeber für sinnvollere Lebenswelten.

Stephan Bode erhält den B.A.U.M.-Umweltpreis 2009 für die konsequente Erarbeitung und Umsetzung einer Vielzahl von Einzelmaßnahmen in sämtlichen Betriebsprozessen seines Unternehmens, seine ganzheitliche Auffassung der Managementfunktionen und sein herausragendes Engagement, Menschen für das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern und zum positiven Denken und Handeln zu motivieren.




 



Datenschutz | Impressum