MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN


DR. ANTJE VON DEWITZ - VAUDE SPORT GMBH & CO. KG

Dr. Antje von Dewitz, Jahrgang 1972, ist seit 2009 Geschäftsführerin der von ihrem Vater Albrecht von Dewitz gegründeten VAUDE Sport GmbH & Co. KG. Bereits ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften und Kulturraumstudien schloss sie 1998 mit einer Diplomarbeit ab, in der sie sich mit dem gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen beschäftigte. Nach einer Tätigkeit im Produktmanagement bei VAUDE setzte sie dieses Interesse an Nachhaltigkeitsthemen fort mit einer Dissertation zur Gestaltung von „leistungsstarken" Arbeitsverhältnissen, bei denen u.a. Ziele und Bedürfnisse von Mitarbeitern bewusst aufgegriffen und in der Unternehmenskultur verankert werden.

Nach ihrem Wiedereinstieg ins Unternehmen arbeitete Dr. von Dewitz intensiv an der Ausrichtung von VAUDE auf einen konsequenten und transparenten Nachhaltigkeitskurs, für den ihr Vater Albrecht von Dewitz bereits den Grundstein gelegt hatte. Seither wurden wichtige Meilensteine auf diesem Weg erreicht: EMAS-Zertifizierung, Bluesign-Partnerschaft, Formulierung einer konsequent nachhaltigen Unternehmensstrategie u.a. Mit ihrer Übernahme der Geschäftsführung 2009 setzte sich Dr. von Dewitz das Ziel, VAUDE bis 2015 zum umweltfreundlichsten Ausrüster Europas zu machen.

Bereits heute hat VAUDE in diesem Bereich einiges vorzuweisen. So werden beispielsweise über 40 Prozent der gesamten Kollektion umweltfreundlich hergestellt. In den kommenden Jahren soll die VAUDE Green Shape Kollektion weiterentwickelt werden. Für 2015 strebt das Unternehmen an, 80 Prozent der Produkte aus nachhaltigen Materialien und mit ressourcenschonenden Produktionsverfahren zu erzeugen.

2010 nahm VAUDE als eines der ersten deutschen Unternehmen an der EU-Kampagne „Business and Biodiversity" teil. Seit Mai 2012 sind der gesamte Unternehmensstandort an der Firmenzentrale Tettnang und alle dort hergestellten Produkte „klimaneutral".

Im Marketing positioniert sich VAUDE konsequent über das Thema Nachhaltigkeit. Die Weiterentwicklung zu einer starken Marke in diesem Themenbereich soll zum einen durch höhere Preise eine Teilfinanzierung der Mehrkosten, die durch nachhaltiges Handeln entstehen, gewährleisten. Gleichzeitig trägt die Unternehmenskommunikation von VAUDE aber auch zur Sensibilisierung der Konsumenten für das Thema Nachhaltigkeit bei. So führte VAUDE 2010 bei seinen Händlern im Outdoor- und Sportfachhandel beispielsweise spezielle Verkaufsflächen ein, die sich thematisch der Nachhaltigkeit widmen – verbunden mit Nachhaltigkeitsschulungen für die Verkäufer, Informations- und Dekorationsmaterial (2011 waren es bereits über 250 Flächen).

Auch die sozialen Aspekte der Nachhaltigkeit werden bei VAUDE berücksichtigt. Seit 2001 steht das VAUDE-Kinderhaus auf Initiative von Dr. von Dewitz Mitarbeitern als Kinderbetreuungseinrichtung zur Verfügung. Auch die gleichzeitige Teilnahme am Audit „Beruf und Familie" der Hertie Stiftung diente der Schaffung von familienfreundlichen Arbeitsbedingungen. Im Jahr 2010 trat VAUDE der Fair Wear Foundation bei und verpflichtete sich dadurch, den Verhaltenskodex von Fair Wear in allen Produktionsstätten einzuhalten und regelmäßig überprüfen zu lassen.

VAUDE arbeitet in Fachverbänden der Bekleidungs- und Outdoor-Branche mit und nutzt diese Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs. Dr. von Dewitz persönlich ist Mitglied des Vorstands des Bundesverbands der Deutschen Sportartikelindustrie sowie des Advisory Board der Europäischen Outdoor-Gruppe für Nachhaltigkeit.

VAUDE erhielt für sein Nachhaltigkeitsengagement zahlreiche Auszeichnungen: Unter anderem gelangte das Unternehmen 2011 beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis unter die TOP 3 und war 2010 einer der Gewinner des von B.A.U.M. e.V. durchgeführten Wettbewerbs „Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber". Dr. von Dewitz wurde mit der Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg sowie als „Outdoor-Persönlichkeit des Jahres" durch die Zeitschrift Outdoor Markt ausgezeichnet.

Seit ihrem Eintritt in das Familienunternehmen treibt Dr. von Dewitz den konsequenten Nachhaltigkeitskurs von VAUDE voran. Damit wird das Unternehmen nicht nur zu einem Vorbild für Mitbewerber. Durch seine Produkte hat der Outdoor-Ausrüster auch einen besonders engen Naturbezug, den Dr. von Dewitz zu einer überzeugenden Nachhaltigkeitskommunikation bei den Kunden und in der Öffentlichkeit nutzt. Hierdurch trägt sie dazu bei, Nachhaltigkeitsaspekte bei Konsumentenentscheidungen einmal mehr in den Blick zu rücken. In Anerkennung ihrer Leistungen erhält Dr. von Dewitz den B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie „Kleine und mittelständische Unternehmen".




 



Datenschutz | Impressum