MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NACHHALTIGKEIT AN SCHULEN

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist selbstverständlich nicht nur eine Sache von Kindern und Jugendlichen, doch bei der Verankerung der Nachhaltigkeit als gesellschaftliches Leitbild kommt den Schulen ein hoher Stellenwert zu. Im Schuljahr 2009/10 führte B.A.U.M. e.V. ein Schulprojekt durch, das von der Beobachtung ausging, dass Schulen im Bereich Nachhaltigkeit bereits viel leisten, oft jedoch ohne sich dessen bewusst zu sein und ohne den Begriff „Nachhaltigkeit" zu verwenden. Häufig handelt es sich um engagierte Initiativen einzelner Lehrkräfte oder Fachbereiche, die jedoch nicht miteinander vernetzt sind. Ziel des Projekts war es, Pilotschulen bei einer Bestandsaufnahme und Bündelung ihrer vielfältigen Aktivitäten zu unterstützen und auf den ersten Schritten hin zu einer konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie zu begleiten. Wichtiger Bestandteil des Projekts waren hierbei Partnerschaften, die die teilnehmenden Schulen mit kooperierenden Unternehmen eingingen. Das Projekt wurde von der IKEA-Stiftung gefördert.

Als Pilotschulen konnten die Hamburger Gesamtschule Am Heidberg sowie die Regionalschule Am Himmelsbarg Moorrege in Schleswig-Holstein gewonnen werden. Partnerunternehmen der beiden Pilotschulen waren die B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Flughafen Hamburg GmbH und azv Südholstein.

Die Projektarbeit orientierte sich eng an den Bedürfnissen der jeweiligen Schule. So stand in der schleswig-holsteinischen Schule die Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzepts als Baustein für das Schulprogramm im Vordergrund. Parallel führte das Projektteam eine Lehrerfortbildung durch und begleitete einzelne Unterrichtsprojekte.
 
In der Hamburger Schule erarbeitete das Projektteam mit einer Klasse der Jahrgangsstufe 9 beispielhaft eine Struktur zur verstärkten Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten im Betriebspraktikum. Dieser Ansatz erscheint sehr lohnend und fruchtbar für eine berufsbezogene Bildung für nachhaltige Entwicklung. Gerne möchte B.A.U.M. als Netzwerk nachhaltig wirtschaftender Unternehmen diesen Ansatz in weiteren Projekten fortentwickeln, um die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Schulen zu fördern und das Thema „Nachhaltigkeit" stärker in der Berufsorientierung zu verankern.
 
Das Projekt wurde von der IKEA-Stiftung gefördert.
 
 



 



Datenschutz | Impressum