MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

B.A.U.M. UNTERSTÜTZT STRANDSÄUBERUNGSAKTION

Zu einem Betriebsausflug der etwas anderen Art brachen am 14. September 2015 mehrere B.A.U.M.-Mitarbeiter sowie Vorstandsmitglied Martin Oldeland auf. AIDA Freunde der Meere e.V. hatte um Unterstützung gebeten: der Elbstrand sollte gemeinschaftlich gesäubert werden.

Monika Griefahn, die Vorsitzende des Vereins, begrüßte alle Teilnehmer und wies darauf hin, dass insbesondere Kleinteile aufgesammelt werden sollten. Plastikklein- und -kleinstteile in Gewässern sind besonders problematisch, da sie die dort lebenden Tiere verletzen können. Außerdem verhungern viele Lebewesen durch solche Überreste, da diese den Magen füllen, jedoch nicht abgebaut oder ausgeschieden werden können.

Am Elbstrand wurde jedes Team mit Müllsäcken und einer Liste ausgestattet, auf der alles Gesammelte dokumentiert wurde. Das B.A.U.M.-Team fand neben unzähligen Zigaretten-Resten Styropor-Stücke, Glasscherben, Kronkorken, Strohalme und andere Plastikteile. In überraschend großer Zahl wurden Lutscher-Stiele aus Plastik gefunden.

Nach der Strandsäuberungsaktion konnten alle Unterstützer an einer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gab es naturkosmetische Shampoos, da auch in Hautpflege- und Kosmetikprodukten oft Plastikkleinstteile enthalten sind, die dann ins Wasser gelangen. Bei einem gemeinsamen Umtrunk fand die Aktion einen gemütlichen Ausklang.
 



 



Datenschutz | Impressum