MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

WETTBEWERBSVORTEIL WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE

Ein ganz neuer Ansatz für nachhaltig ausgerichtete Unternehmen, der das gängige Modell der Ökonomie durchbricht und auf eine zukunftsweisende, ethisch und ökologisch neue Grundlage stellt, wird gemeinsam von B.A.U.M. und Cultural Images präsentiert. Es geht dabei um tragende Lebensnetzwerke, die ressourcenschöpfend sind, d.h. Unternehmen schaffen mit ihren Produkten und Dienstleistungen für ihre Umgebungssysteme einen substanziellen Nutzen, dessen Mehrwert höher ist als die Werte, die das Unternehmen aus den Umgebungssystemen zieht. Dieses von Dr.Friedrich Glauner, Gründer von Cultural Images und Dozent am Weltethos-Institut der Eberhard Karls Universität Tübingen, entwickelte Konzept stellt dem bisher gültigen negativen Konzept von Wachstum auf Kosten von Mensch und Umwelt ein positives Wachstumskonzept gegenüber, das sich aus den natürlichen Prinzipien Lokalität, Freiheit, Kleinteiligkeit, Vielfalt und Nutzenstiftung speist und zu einer kontinuierlichen Anreicherung der Ressourcenbasis führt.

Eine zunehmende Veränderungsdynamik und Verdichtung der Märkte zwingt die Unternehmen heute dazu, sich in immer schnelleren Zyklen neu zu erfinden und gleichzeitig hochflexibel und unverwechselbar zu sein. Hierzu kann der neue Ansatz einen Beitrag leisten. Dagegen erzeugt das derzeitige Wirtschaftssystem, bei dem die gängigen ökonomischen Paradigmen von Knappheit, Wettbewerb und Wachstum im Zentrum unternehmerischen Handelns stehen, eine fatale Spirale des Ressourcenraubbaus mit den daraus folgenden Problemen wie Verlust von Biodiversität, Klimawandel etc.

Rainer Kant von B.A.U.M. hat gemeinsam mit Dr. Friedrich Glauner diesen neuen Ansatz im Juli 2015 im Rahmen eines Pilotseminars vorgestellt. 2016 wird B.A.U.M. weitere Seminare anbieten.

Kontakt:

Rainer Kant
Telefon +49 (0)40 / 49 07 11 14
rainer.kant@baumev.de 




 



Datenschutz | Impressum