MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

"BLAUER ENGEL" FÜR SPIELGERÄTE AUS RECYCLING-KUNSTSTOFF

Bereits 2004 fiel die Entscheidung, Materialien aus Recycling-Kunststoff in die Produktion zu integrieren. Die verarbeiteten Rohstoffe stammen größtenteils aus dem "Gelben Sack" oder der "Wertstofftonne". Durch cleveres Know-how schaffte es das Unternehmen, ausgedienten Lebensmittelverpackungen in Form von Spielgeräten eine Zukunft zu geben. Das Material schont nicht nur die Umwelt, da im Jahr ca. 700.000 Kilogramm Kunststoffabfall verwertet werden, es überzeugt durch Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit.

2015 wurde Westfalia Spielgeräte für die Entwicklung von Anbauteilen, Sitzgruppen, Spieltürmen, Brückenelementen und Sandkästen aus Recycling-Kunststoff mit dem "Blauen Engel" zertifiziert. Hierbei müssen mindestens 80% des Endproduktes aus recyceltem Material bestehen. "Der Zertifizierungsprozess erforderte uneingeschränkte Transparenz und viel Engagement", so Thomas Schmidt, Vertriebsleiter von Westfalia Spielgeräte, "aber wir haben uns dieser Herausforderung als bisher einziger Spielplatzgerätehersteller gestellt."

Anfänglich belächelt freut man sich bei Westfalia Spielgeräte heute über eine stetig steigende Akzeptanz, da die Vorteile des verwendeten Materials mehr und mehr Kunden überzeugen. Die Auszeichnung der umweltfreundlichen Produkte bedeutet eine Bestätigung gelebter Unternehmensphilosophie und – alle sind stolz darauf!

Der "Blaue Engel" wird seit 1978 vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit für Produkte und Dienstleistungen vergeben, die in besonderem Maße die Umwelt schonen. Er dient als klare Kennzeichnung für den Verbraucher, Produkte und Dienstleistungen zu erkennen, die die dafür festgelegten Anforderungen erfüllen.

Die wissenschaftlich fundierte Erarbeitung der Bewertungskriterien, die Transparenz des Entwicklungs- und Vergabeprozesses und seine Vergabe durch die RAL gGmbH als staatlich autorisierte Stelle garantieren ein ressourcenschonendes Produkt.




 



Datenschutz | Impressum