MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

STUDIOSUS FOUNDATION ZIEHT BILANZ: 26 HILFSPROJEKTE WELTWEIT ERFOLGREICH GEFÖRDERT

Von der finanziellen Unterstützung profitierten zum Beispiel auch Bildungsprojekte in Nepal, Bolivien, Südafrika und Indien. Zur Verfügung stand eine Gesamtsumme von rund 262.000 Euro. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Studiosus ist seit Gründung der Foundation Hauptförderer des gemeinnützigen Vereins. Rund ein Fünftel der Gesamtsumme - 48.000 Euro - kam durch Spendengelder von Privatpersonen zusammen.

 

Englischkurse in Flüchtlingslagern, Mittagessen für Straßenkinder: eine Projektauswahl

Bereits seit zwei Jahren unterstützt die Studiosus Foundation e.V. den Verein SyrienHilfe e.V., der sich vor allem für Syrer in ihrer Heimat und in den Flüchtlingslagern der Nachbarländer einsetzt. In 2016 förderte die Foundation gezielt zwei neue Bildungsprojekte dieses Vereins: Eine Nähwerkstatt und Englisch- und Kompetenzkurse für Flüchtlingsfrauen im libanesischen Beirut sowie unter anderem Sprachkurse, Schreibkurse und Jugendtreffs für Kinder und Erwachsene im türkischen Bursa. Beide Projekte werden vorwiegend von syrischen Flüchtlingen selbst umgesetzt und so Arbeitsplätze geschaffen.

In Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal, fördert die Studiosus Foundation e.V. seit 2010 ein weiteres Bildungsprojekt: Die SPOWC Free School der „Society for the Protection of Women and Children" ermöglicht Schülerinnen und Schülern aus besonders armen Stadtvierteln kostenlosen Schulunterricht. Die Studiosus Foundation finanzierte 2016 wie in den Vorjahren an zwei Schulen eine tägliche warme Schulspeisung. Davon profitierten in diesem Jahr rund 210 oft unterernährte Kinder.

In Bolivien setzte die Studiosus Foundation ebenfalls die Förderung einer sehr erfolgreichen Bildungsinitiative fort: Das Projekt „Wiphala" in der Großstadt El Alto ist eine Anlaufstelle für auf der Straße arbeitende Kinder und Jugendliche. Sie haben hier unter anderem Zugang zu Hausaufgabenbetreuung und Ausbildungsprogrammen. Der gemeinnützige Verein finanzierte auch in 2016 für rund 80 Hilfesuchende das wochentägliche Mittagessen, den Nachmittagstee sowie gemeinsame Feiern und Feste.

Computerkurse, Nachhilfe, Hausaufgabengruppen: Seit vielen Jahren verhilft das „Kliptown Youth Program" in einem Township von Soweto Kindern und Jugendlichen zu einem Schulabschluss. Die Studiosus Foundation unterstützt das erfolgreiche südafrikanische Projekt seit 2011. In 2016 baute der gemeinnützige Verein die Förderung weiter aus: Neben Mitteln für Frühstücks- und Pausenverpflegung stehen nun auch Spendengelder für Schulbücher und Küchenutensilien zur Verfügung.

Auch in Indien haben Millionen Straßenkinder keine Schulbildung. Das Projekt „Magic Bus Foundation" engagiert sich in zahlreichen Regionen des Landes dafür, Persönlichkeit und soziale Fähigkeiten der Kinder über Outdoor-Aktivitäten und Sport weiterzuentwickeln. Zudem lernen die Kinder wichtige Fakten über Gesundheit und Hygiene und erleben die Gleichbehandlung von Mädchen und Jungen. Die Studiosus Foundation e.V. förderte fünf Jahre lang den Aufbau solcher Sportbildungsprojekte im indischen Bundesstaat Rajasthan, nahe der Großstadt Jaipur. Ende 2016 wird die Förderung erfolgreich abgeschlossen. Mittlerweile konnten rund 3000 Kinder an den Angeboten teilnehmen. Ein Folgeprojekt ist in Planung.

Weitere Informationen zu diesen und den vielen weiteren Hilfsprojekten der Studiosus Foundation e.V. weltweit sind auf der Homepagewww.studiosus-foundation.org nachzulesen.




 



Datenschutz | Impressum