MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

HAWORTH GEWINNT ZWEI RED DOT DESIGN AWARDS 2017

Der "Fern" überzeugte die Jury vor allem aufgrund seiner einzigartigen Mischung aus Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit. Entlehnt aus der Natur verbirgt sich hinter der besonders hohen Lehne des Drehstuhls ein wissenschaftlich fundiertes Endoskelett, das sich in jeder Situation auf die ergonomischen Bedürfnisse seines Nutzers einstellt. Wie das biologische Vorbild besitzt der "Fern" eine zentrale Aufhängung mit zahlreichen seitlichen Ästen. Sie stabilisieren den Körper und sorgen gleichzeitig für Sitzkomfort.

Das Design-Produkt aus dem Hause Haworth entstand, als die Entwickler aufhörten, über Stühle nachzudenken und angefangen haben, sich dem Sitzen zu widmen. Im Fokus steht entsprechend ganz klar der Mensch mit seinen Bewegungen. Der "Fern" geht dank seines einzigartigen technologischen Ansatzes eine Symbiose mit seinem Nutzer ein und wurde bereits von der unabhängigen Beratungsagentur United States Ergonomics zertifiziert.

Nicolai Czumaj-Bront vom Haworth Design Studio hat die "Harbor Work Lounge" entworfen. Auch sie wurde aufgrund ihres innovativen Charakters und ihres gleichzeitig außergewöhnlichen Designs ausgezeichnet. Die "Harbor Work Lounge" verbindet Form mit Funktion, Stil mit Komfort. Sie erfüllt zwei Aufgaben zur gleichen Zeit: Sie ist zum einen ein idealer Arbeitsstuhl und zum anderen ein Loungesessel, der für die nötige Entspannung beim kreativen Denkprozess sorgt.

Der Stuhl bietet mit einer integrierten Gleitplatte ausreichend Platz für Laptop oder Schreibblock und schafft zusätzlichen Raum auf einem gepolsterten Flügel. Hier können persönliche Gegenstände, weitere elektronische Geräte und Getränke platziert werden. Ein zusätzlicher Polsterhocker komplettiert die "Harbor Work Lounge" und macht sie zu einem wahren Eyecatcher – auch abseits klassischer Office-Umgebungen ermöglicht sie zudem das produktive Arbeiten.




 



Datenschutz | Impressum