MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

FASZINATOUR ÜBERNIMMT PATENSCHAFT FÜR BIENENSTOCK UND PLANT B2B-PROGRAMME

"Die Idee dahinter", so faszinatour-Geschäftsführer Werner Vetter, "ist die Initiierung einer sinnvollen, nachhaltigen Aktion, die zu uns passt und von der auch unsere Kunden profitieren können." So entwickelt der Veranstalter gerade unter dem Projekttitel "Bienenfaszination als Unternehmensinspiration" neue Programme für seine Event und Trainingskunden, die mit dem Insektenthema im Kleinen und CSR-Programmen im Großen korrelieren.

Der Veranstalter denkt dabei an Vorträge, GreenVents und CSR-Konzepte die Unternehmen die Möglichkeit geben, sich für die Bienen, eine intakte Natur und gleichzeitig für eine gesunde Organisation und motivierte Mitarbeiter zu engagieren. Die Kombination einer nachhaltigen Aktion in der Natur und die darauf abgestimmte Spiegelung von Organisations- und Personalthemen wie agiles Projektmanagement, Resilienz, Führung, Selbstorganisation und kollektive Intelligenz wären ein Beispiel.

Zum Projektauftakt hat das faszinatour-Team die neue Bienenwohnung voller Vorfreude auf das Nachhaltigkeitsprojekt bei der Aktion "Hand drauf!" gebrandet und offiziell die Patenschaft für den Bienenstock übernommen. Der Bienenstock wird im Sommer 2017 am faszinatour-Outdoorcampus Bolsterlang/Allgäu aufgestellt, sobald die Schwarmzeit der Bienen beendet und eine Umsiedlung möglich ist. Betreut werden die Bienen von der faszinatour EVENT-Projektleiterin Jenny Schmid und ihrem Mann sowie dem "Bergbienen"-Imker Thomas Van Pelt.


 



Datenschutz | Impressum