MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

KLIMASCHUTZ VORANBRINGEN DURCH LOKALES INVESTIEREN UND LOKALES HANDELN

Bei ALLIES arbeitet B.A.U.M. mit der Fundacja na rzecz Efektywnego Wykorzystania Energii (FEWE) aus Katowice, KÖVET Egyesület a Fenntartható Gazdálkodásért aus Budapest sowie dem International Network for Environmental Management e.V. (INEM) zusammen. Das Projektteam kann auf Erfahrungen zurückgreifen, die B.A.U.M. in einem Vorläuferprojekt gesammelt hat.

Von 2013–2016 hatte B.A.U.M. in einem vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderten Pilotprojekt ein neues Geschäftsmodell zum Energiesparen und zur CO2-Reduktion erprobt: die Regionale EnergieEffizienzGenossenschaft (REEG), eine Bürgerenergiegenossenschaft besonderer Art (www.reeg-info.de). Die REEG mobilisiert Bürgerkapital sowie technisches Know-how aus der Region zur Realisierung von Energieeffizienzmaßnahmen für die Region. Sie ermöglicht Unternehmen, Kommunen und anderen Einrichtungen, solche Maßnahmen intelligent outzusourcen und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Mit der REEG als Dienstleister lassen sich die Hauptbarrieren überwinden, die einer systematischen und zeitnahen Beseitigung überflüssigen Energieverbrauchs oft im Wege stehen: Mangel an Wissen, Zeit und Kapital.

Dieses Modell soll nun in Deutschland weiterentwickelt und mit einer geeigneten Organisationsform auf Polen und Ungarn übertragen werden. In allen drei teilnehmenden Ländern sollen im Rahmen von ALLIES lokale Organisationen zur Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen gegründet werden (Locally-rooted Financing Entities for Energy Efficiency – LFEEE). Wichtig ist dabei die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger sowie eines breiten Spektrums von Stakeholdern. Die durch die LFEEEs angeregten Investitionen kommen der wirtschaftliche Entwicklung vor Ort zugute und schaffen Arbeitsplätze. Dies überzeugt hoffentlich Lokalpolitiker und Stakeholder von dem Konzept und motiviert, über das Ende der Projektlaufzeit hinaus (Februar 2020), Energieeffizienzmaßnahmen umzusetzen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Kontakt:

Rainer Kant
Telefon +49 (0)40 / 49 07 11 14
rainer.kant@baumev.de

 




 




 



Datenschutz | Impressum