Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

LÖSUNGSANSÄTZE ZU CRADLE TO CRADLE UND ZERO WASTE

11.3.2022, 9:00 - 10:00 Uhr, online

Unternehmenstreff Nachhaltigkeit: Informationen, Erfahrungsaustausch und Networking
Single-use Plastic Products (SUPs) haben einen großen Anteil an vermeidbarem Plastikmüll und sind ursächlich für einen erheblichen Teil des Plastikmülls z.B. in den Meeren – aber es gibt vielversprechende Lösungsansätze für dieses Problem und nachhaltige Alternativen.

Wir gehen der Frage nach, wie sich Unternehmen vom Produzenten über Zulieferer bis zu Handels- und Transportfirmen einbringen können, und zeigen auf, wie B.A.U.M. Ihr Unternehmen dabei unterstützen kann.

Außerdem möchten wir mit Ihnen diskutieren, was politisch noch getan werden muss, um die entsprechenden Regularien zu schaffen: Reicht die EU-Directive für Single-use Plastics aus?

Moderation: Jan Koch (B.A.U.M. e.V.)

Impulse:

  • "Das RECUP/REBOWL Pfandsystem" – Florian Pachaly (Gründer & geschäftsführender Gesellschafter, RECUP GmbH)
  • "Neue Ansätze im Abfallmanagement und Recycling" – Thomas Weihmann (Founder, WASTE MANAGEMENT)
  • "traceless materials - die kompostierbare Kunststoff-Alternative" – Dr. Anne Lamp (CEO and Co-Founder, traceless materials GmbH)
  • "Zukunftsprojekt Circular Valley" – Martina Cohrs (Leitung Presse und Vorstandsstab, Barmenia Versicherungen)

zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 10. März um 16:00 Uhr an, um die Zugangsdaten zur Zoom-Konferenz zu erhalten.





Datenschutz | Impressum