Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

ENTWICKLUNG VON ESG-LEISTUNGSINDIKATOREN FÜR DIE ERNÄHRUNGSINDUSTRIE

23.9.2022, 9:00 - 12:00 Uhr, online

Unternehmenstreff Nachhaltigkeit extended - hosted by Regionalwert AG
Der zweite Workshop des Transformationslabors Ernährung präsentiert im Rahmen der Reihe unserer Unternehmenstreffs Nachhaltigkeit Ansätze, wie mit ESG-Leistungskennzahlen nachhaltige Unternehmensführung betriebswirtschaftlich erfasst, bilanziert, und bewertet werden kann.

Christian Hiß, Geschäftsführer der Regionalwert Leistungen, sieht die betriebswirtschaftliche Perspektive als zentrale Herausforderung für Nachhaltigkeit – diese werde den gestiegenen Risiken durch Klimaveränderungen nicht mehr gerecht.

Betriebswirtschaftliche Nachhaltigkeit und Resilienz in der Bilanz sichtbar zu machen, dazu leistet die Methode "Richtig Rechnen", erprobt im Innovationsprojekt Quartavista, einen Beitrag. Die Grundidee: Leistungen werden vom Markt, durch Kompensationsgelder und öffentliche Mittel (GAP) bezahlt. Das wirkt potenziell auf Lebensmittelpreise, indem hochwertige Lebensmittel mit positiver Leistungsbilanz günstiger werden. "Ziel ist die Synthese von Nachhaltigkeits- und HGB-Bilanz. Die Perspektive ist nicht True Cost Accounting, sondern Sustainability Performance Accounting. Das verändert die Blickrichtung und Bewertung fundamental", so Hiß.

Vor diesem Hintergrund wird im zweiten Workshop des Transformationslabor Ernährung die Entwicklung von ESG-Leistungsindikatoren für die Ernährungsindustrie beleuchtet und anschließend im Plenum diskutiert.

Auf der  Website unseres Projekts "Wirtschaft pro Klima" werden alle kommenden Workshops des Transformationslabors Ernährung angezeigt. 

Programm

9:00 Uhr

"Einführung Transformationslabor Ernährung – Ziele B.A.U.M. (Yvonne Zwick, Vorsitzende B.A.U.M. e.V.) und Kurzstatements aus Politik und Wirtschaft"

Statement aus der Politik: 
Dr. Anne-Monika Spallek, Bündnis 90/Die Grünen, MdB & Mitglied des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft

9:30 Uhr

Impulsvortrag: Betriebliche Leistungen zur nachhaltigen Unternehmensführung betriebswirtschaftlich erfassen und bewerten:

  • Landwirtschaft – Regionalwert Leistungen GmbH (Christian Hiß, Regionalwert-Leistungsrechnung)
  • Ernährungswirtschaft – Regionalwert Research gGmbH (Dr. Jenny Lay-Kumar, QuartaVista)

10:00 Uhr

Break-out Sessions:

  • Break-out Session 1: Die Landwirtschaft als Zulieferer für die Ernährungswirtschaft bewerten (Christian Hiß, Geschäftsführer der Regionalwert Leistungen)
  • Break-out Session 2: ESG-Leistungskennzahlen für Unternehmen –  Ernährungswirtschaft entwickeln und bilanzieren (Jenny Lay-Kumar, Leitung Forschungsabteilung bei Regionalwert AG Freiburg)

11:00 Uhr

Austausch zu den Ergebnissen und Diskussion zu weiteren Schritten

 

Melden Sie sich an:


 

Kooperationspartner:





Datenschutz | Impressum