Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN IN DER REGION WESER-ELBE

22.11.2022, 10:00 - 16:00 Uhr, Lindenhof-Saal, Geestland-Langen

Die Veranstaltung schafft eine neue Dialogebene für Vertreter:innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Im Zentrum steht die Frage, wie eine Stadt gemeinsam mit Wirtschaft und Gesellschaft eine nachhaltige Entwicklung in der Region Weser-Elbe voranbringen kann.

B.A.U.M. und die Stadt Geestland möchten das Bewusstsein dafür schärfen, dass und wie Klimawandel die Region Weser-Elbe und die regionale Wirtschaft betrifft. Mit welchen Risiken wird die Gesellschaft im Zuge ökologischer Veränderungen konfrontiert und wie kann sie darauf reagieren? Welche Lösungen können Wirtschaft und Finanzwirtschaft, zum Beispiel Regionalbanken gemeinsam erarbeiten, um Infrastrukturen für sichere Energieversorgung, bezahlbare Wärme für alle und wirtschaftliche Prosperität zu erhalten und zu entwickeln?

Wir rechnen mit ca. 80 Gästen, vornehmlich aus Geestland und Umgebung. Ziel ist, Impulse für Prozesse anzustoßen, die zu resilienten regionalen Wirtschafts- und Infrastrukturen beitragen. Die Idee ist, mit der Veranstaltung eine Blaupause für weitere fünf Dialoge in unterschiedlichen Regionen zu erarbeiten. Zum Abschluss bündeln wir die Ergebnisse auf einer Veranstaltung Ende 2023 in Berlin.

Melden Sie sich hier an:





Datenschutz | Impressum