Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

KLIMAPOSITIVES UNTERNEHMEN BIS 2025

Als führender Hersteller von Babynahrung fühlt sich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen HiPP besonders verantwortlich für die kommenden Generationen. Nachhaltiges Handeln hat bei HiPP daher ebenso Tradition wie die schriftliche Dokumentation aller Nachhaltigkeitsaktivitäten. 1995 veröffentlichte HiPP die erste Umwelterklärung. Seither berichtet HiPP regelmäßig zu Nachhaltigkeitsthemen und belegt damit die kontinuierliche Verbesserung seiner Leistungen in diesem Bereich. Der neue Nachhaltigkeitsbericht bündelt die an den EU-Standorten dokumentierten Zahlen, Daten und Fakten der Jahre 2018 bis 2020.

"Ökologisches und soziales Wirtschaften stehen nicht im Widerspruch zu ökonomischem Erfolg. Bei uns gestalten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Thema Nachhaltigkeit aktiv mit. Sie wissen, dass das vor dem Hintergrund der aktuellen Weltlage dringend notwendig ist und dass sich nachhaltiges Handeln lohnt. Im Nachhaltigkeitsbericht belegen wir dies anschaulich", erklärt Stefan Hipp, Gesellschafter des Familienunternehmens. Interessierte Leser erfahren, welche Ziele sich der Babynahrungshersteller setzt. Thematisiert ist darüber hinaus, wie HiPP im Unternehmen auf das Pandemiegeschehen reagiert hat.

Teil des neuen Nachhaltigkeitsberichts sind die kürzlich grundlegend überarbeiteten und neu formulierten Nachhaltigkeitsleitlinien, die unter anderem die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen als integralen Bestandteil unternehmerischen Handelns definieren. Eine ausführliche Unternehmenshistorie bildet die Klammer um den Nachhaltigkeitsbericht 2020. Sie enthält wichtige Stationen vom ersten Produkt bis zum Ausblick auf das Ziel, 2025 ein klimapositives Unternehmen sein zu wollen.

Bericht erfüllt Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex

HiPP erfüllt mit dem Nachhaltigkeitsbericht 2020 die innerhalb der Europäischen Union geltende Berichtspflicht. Da das Unternehmen nicht unter diese Pflicht fällt, unterstreicht die freiwillige Orientierung an einem anerkannten Berichtsstandard die Pionierrolle im Hinblick auf Nachhaltigkeit. Als Berichtsstandard hat HiPP den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) gewählt. Der DNK fordert von berichtenden Unternehmen eine öffentlich einsehbare und vom DNK-Büro geprüfte Erklärung, die HiPP bereits zum dritten Mal abgegeben hat. Die DNK-Erklärungen des Unternehmens sind in der DNK Datenbank unter www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de hinterlegt.

Den Nachhaltigkeitsbericht 2020 finden Sie hier.





Datenschutz | Impressum