Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

MEDIATOR:INNEN DISTANZIEREN SICH VOM AKTUELLEN STANDORT-SUCHVERFAHREN

Konfliktexpert:innen aus dem Förderverein Mediation im öffentlichen Bereich e.V., einem Mitglied des B.A.U.M.-Netzwerks, sowie aus dem Bundesverband Mediation e.V. beenden ihre Begleitung der sogenannten Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Standortsuche für ein atomares Endlager. Angesichts der Verfahrensmängel halten sie eine kritische Bewertung des aktuellen Verfahrens von außen für zielführender.

Die Mediator:innen der beiden bundesweiten Mediationsverbänden beobachten seit 2013 die laufenden Bemühungen, einen Standort für ein langfristiges Atommüll-Lager ("Endlager") in Deutschland zu finden, und kommentieren sie kritisch aus konfliktfachlicher Sicht.

Die aktuelle Erklärung in Form eines offenen Briefes zum Standortauswahlverfahren finden Sie, ebenso wie die anderen bisherigen Verlautbarungen der Expert:innengruppe, hier.

 





Datenschutz | Impressum