Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

BSR FREUT SICH ÜBER STADTWERKE AWARD 2021 FÜR GEBRAUCHTWARENKAUFHAUS NOCHMALL

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Berliner Stadtreinigung (BSR) freut sich über den Stadtwerke Award 2021 für ihr Gebrauchtwarenkaufhaus NochMall. Die NochMall GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der BSR, sicherte sich hierbei den zweiten Platz. Damit wurde in der zwölfjährigen Geschichte des Stadtwerke Award erstmals ein kommunales Unternehmen der Sparte Abfall- und Kreislaufwirtschaft ausgezeichnet.

Mit dem Stadtwerke Award prämieren die Stadtwerke-Kooperation "Trianel", die VKU-Akademie und die Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) jährlich Vorzeigeprojekte von Stadtwerken und kommunalen Unternehmen. Wesentliche Kriterien der Preisvergabe sind Ganzheitlichkeit, Wirtschaftlichkeit, Innovationskraft und Nachhaltigkeit. So betonten bei der Preisverleihung in Dortmund sowohl Sven Becker, Sprecher der "Trianel"-Geschäftsführung, als auch Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), die Vorbild- und Innovationskraft sowie den nachhaltigen Kerngedanken der Gewinner-Projekte. Stephanie Otto, Vorstandsvorsitzende der BSR, sagte anlässlich des Stadtwerke Award 2021: "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung für Innovation und Nachhaltigkeit. Sie unterstreicht die Rolle der BSR als Gestalterin nachhaltiger Abfall- und Kreislaufwirtschaft sowie ganzheitlicher Stadtsauberkeit. Herzlichen Dank an alle, die diesen Erfolg möglich gemacht haben."

Das BSR-Gebrauchtwarenkaufhaus NochMall in Berlin-Reinickendorf wurde Anfang August 2020 eröffnet. In der NochMall werden gut erhaltene Gegenstände verkauft, die auf drei Berliner Recyclinghöfen gesammelt werden oder auch direkt in der NochMall abgegeben werden können. Unter dem Motto "Re-Use statt Wegwerfen" leistet die BSR damit einen wichtigen Beitrag für eine "Zero-Waste-Stadt" Berlin. Die NochMall ist aber noch viel mehr als ein Gebrauchtwarenkaufhaus: So werden dort Repair-Cafés und Upcycling-Workshops angeboten. Außerdem gibt es Diskussionsveranstaltungen zum Thema Wiederverwendung und Pop-Up-Stores für nachhaltige Produkte.





Datenschutz | Impressum