Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

WOVON UNTERNEHMEN LERNEN KÖNNEN

Was passiert heute schon in Sachen Klimaschutz, was bedeutet Nachhaltigkeit genau und wie wird sie in Unternehmen konkret umgesetzt? Darum geht es im Podcast von hriNFO. Maximilian Gege, Ehrenvorsitzender bei B.A.U.M., spricht über den B.A.U.M. Zukunfts- und Klimaplan, der auf privates Kapital zur Finanzierung von nachhaltigem Wirtschaften setzt.

Für Maximilian Gege, Ehrenvorsitzender bei B.A.U.M., ist klar, dass „der Klimawandel eine der zentralen Herausforderungen darstellt". Um diese zu überwinden, brauche es viel Kapital, so Gege. Einen Lösungsansatz für die Finanzierung von Klimaschutzmaßnahmen liefert dabei der B.A.U.M. Zukunfts- und Klimaplan. Die Idee dahinter: Einen Teil des nicht verzinsten Kapitals auf privaten Sparkonten, das durch Inflationsraten verloren gehen würde, nutzen, um in nachhaltige Geldanlagen zu investieren.

Der Podcast besucht außerdem Unternehmen, die zeigen, dass nachhaltige Unternehmensführung nicht nur funktioniert, sondern auch rentabel ist.
Ein Best pracitce Beispiel liefert etwa das Unternehmen Rinn Beton, das seine Produktion von Betonsteine umgestellt hat, nun 40% Recyclinggranulat in seinen Produkten verarbeitet und dafür sogar mit dem Umweltsiegel Blauer Engel ausgezeichnet wurde.
Vorreiter ist auch das Unternehmen CWS, ein Hersteller von Hygiene, Arbeitskleidung und Brandschutz, welches das Thema Nachhaltigkeit zu seinen wichtigsten Unternehmenszielen zählt. „Unser Verständnis von Nachhaltigkeit beruht auf Kreisläufen", so die Nachhaltigkeitsbeauftragte Maren Otte. Das Konzept dahinter: Produkte werden nicht verkauft, sondern vermietet. Auf diese Weise „Behalten wir die Verantwortung für unsere Produkte über den gesamten Produktlebenszyklus und können diese so designen, dass sie lange im Kreislauf bleiben", so Otte.
 
Hier geht's zum vollständigen Podcast




Datenschutz | Impressum