Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

"BOTSCHAFTERIN DES DEUTSCHEN MITTELSTANDES AUF EU-EBENE"

Die B.A.U.M.-Vorsitzende Yvonne Zwick arbeitet als Expertin in der Expertenarbeitsgruppe KMU der European Financial Reporting Advisory Group - EFRAG mit, die den europäischen Nachhaltigkeitsberichtsstandard für mittelständische Unternehmen ausarbeitet. Im Interview mit Thomas Mog, Projektleiter der Net Zero Banking Alliance Germany, gab sie Einblick in die Arbeit der EFRAG.

Über ihre Aufgabe in der Arbeitsgruppe zu KMU berichtete Yvonne Zwick: "Meine Aufgabe ist, mit fachlicher Expertise Input zu Arbeitspapier-Entwürfen zu leisten und vorläufige AG-Entwürfe der Standards zu kommentieren, bevor sie weiter konsolidiert und danach in öffentliche Konsultation gegeben werden. Für den KMU-Berichtsstandard ist das für den Sommer 2022 geplant. Ich bringe meine Erfahrungen mit dem Standardsetzungsprozess und der praktischen Anwendung des Nachhaltigkeitskodex ein sowie die Perspektive als Vorsitzende von B.A.U.M. e.V. – also mehr denn je mit der Brille der Anwendungsfähigkeit in Unternehmen, die etablierte Prozessstrukturen soweit es geht nutzen und sich mit Nachhaltigkeitsleistungen am Markt profilieren wollen. Klare Rahmensetzung und Festlegung von Berichtsinhalten wird in unserer Community eher begrüßt – insbesondere, wenn sie konkrete Wirkungen und Anstrengungen offenlegen helfen und damit wettbewerbsverändernden Charakter gewinnen. Diese Perspektive der vorwärts denkenden Unternehmen in unserem Netzwerk kanalisiere ich in die KMU-Arbeitsgruppe."

Mehr lesen Sie im vollständigen Interview.

Für einen Überblick empfiehlt Yvonne Zwick den Zwischenbericht der EFRAG von November 2021.






Datenschutz | Impressum