MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

GREEN PRODUCT AWARD 2017 FÜR DAS CRADLE TO CRADLE® SCHNELLMONTAGESYSTEM VARIFIX®

Für das VARIFIX® Montageschienenprogramm zur Befestigung von Rohr- bzw. Haustechniktrassen, das seit 17 Jahren ein umsatzstarkes Produkt ist, entwickelte RITTWEGER und TEAM das erste Cradle to Cradle®-Produktkonzept des Unternehmens Adolf Würth GmbH & Co. KG. In einem 2-jährigen Entwicklungs- und Zertifizierungsprozess und verschiedenen Design Thinking Sessions erarbeitete die Erfurter Werbeagentur gemeinsam mit dem Kunden Lösungen für den nachhaltigen Produkt- und Lebenszyklus. Im März 2017 erhielt das VARIFIX®Schnellmontagesystem die Zertifizierung nach Cradle to Cradle® (Kategorie Silber) und bot damit WÜRTH den Einstieg in das neue Zeitalter des ökoeffektiven Bauens.

"Das VARIFIX® Schnellmontagesystem ist das weltweit erste Cradle to Cradle®-zertifizierte Montageschienenprogramm. Mit dem Green Product Award kann eine entsprechende hohe Aufmerksamkeit in der Branche für das Produkt generiert werden", erklärt Heiko Rittweger, Geschäftsführer von RITTWEGER und TEAM.

Übereichung des Green Product Awards am 20. Oktober im Rahmen der Designer's Open in Leipzig: (v.l.) Jens-Uwe Schön (Key Account Manager, Adolf Würth GmbH & Co. KG), Heiko Rittweger (Geschäftsführer, RITTWEGER und TEAM Werbeagentur), Nils Bader (Geschäftsführer, Green Product Award)

Stoffkreisläufe gelten als derzeit größter Innovationsfaktor in der Baubranche. Mit über 50 Prozent trägt die Branche den größten Anteil am weltweiten Ressourcenverbrauch. Zukunftsorientierte Unternehmen greifen daher zunehmend den Gedanken einer echten Kreislaufwirtschaft auf. Das VARIFIX®System ist so konzipiert, dass es nach seiner Nutzung in sortenreine Ausgangsstoffe zerlegt und für eine neue Nutzungsphase wiederaufbereitet wird. Alle Inhaltsstoffe sind chemisch unbedenklich und kreislauffähig. Die stoffliche Güte bleibt dabei erhalten.

In gemeinsamer Teamarbeit mit dem Projektentwickler Drees & Sommer AG aus Stuttgart sowie mit der EPEA Internationale Umweltforschung GmbH Hamburg wurde das von RITTWEGER und TEAM entwickelte Cradle to Cradle®-Konzept für den Zertifizierungsprozess übernommen. "In den Zertifizierungsprozess konnten wir auch unsere langjährigen Erfahrungen bei der Auditierung von Sozial Standards und der Ermittlung des Carbon Footprints einbringen und mit WÜRTH ein Global Compact Self Assessment erarbeiten", so Heiko Rittweger.





Datenschutz | Impressum