MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

PROF. DR. CLAUS HIPP MIT "DEUTSCHEM CSR-PREIS 2018" AUSGEZEICHNET

Der Gedanke, im Einklang mit der Natur zu handeln, war für Claus Hipp schon vor über sechzig Jahren Ausgangspunkt, biologisch erzeugte Rohstoffe zu verarbeiten. Inspiriert von der ökologischen Idee hat er im Unternehmen HiPP seinen Gedanken eines gesunden Bodens als Grundlage gesunder Ernährung und einer nachhaltigen Landwirtschaft in die Tat umgesetzt. Hierzu leistete er persönliche Überzeugungsarbeit bei den Landwirten, die er als Vertragspartner für die Erzeugung von ökologischer Babynahrung gewinnen konnte, lange bevor BIO überhaupt ein Marktfaktor wurde. Verbunden damit war das Engagement für Qualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz ebenso wie für soziales Management im Zeichen der christlichen Verantwortung.

Als erster Nahrungsmittelhersteller Europas hat HiPP bereits 1995 einen Umweltbericht vorgelegt. Die "HiPP Ethik-Charta" bildet seit 1999 die Basis für das Verhalten und das Miteinander des Unternehmens am Markt, intern und gegenüber Geschäftspartnern, ebenso wie gegenüber Staat, Gesellschaft und Umwelt.

"Die Preisverleihung an Prof. Dr. Claus Hipp würdigt einen Menschen, der sein ganzes Leben lang die Grundsätze gesellschaftlicher Verantwortung als Unternehmer lebt und Vorbild ist", betonte Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Kuratoriumsvorsitzender des Deutschen CSR-Forums und Mitglied der Jury.





Datenschutz | Impressum