MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

WALA ERHÄLT BIODIVERSITÄTS-SONDERPREIS DER LANDESREGIERUNG

Maßgeblich für die Würdigung waren vielfältige Maßnahmen des Unternehmens für die Förderung der biologischen Vielfalt, insbesondere im Rahmen der Errichtung eines neuen Laborgebäudes (Einweihung 2017) und eines neuen Vertriebs- und Logistikzentrums (Einweihung 2018). So ist etwa am Laborgebäude ein Biodiversitätsparcours entstanden, der vorhandene ökologische Strukturen erhält und schützt und Lebensräume für die ansässigen Tiere bietet. In einem 80 Jahre alten Mirabellenbaum auf dem Gelände leben zum Beispiel andere Tiere als in den daneben neu ausgesäten Wildpflanzenwiesen. Der Parcours ist für jeden frei zugänglich. Tafeln informieren über die einzelnen Stationen. Damit will WALA Impulse geben und die Besucher begeistern, selbst einen Beitrag für die Artenvielfalt zu leisten. Beim Laborgebäude wurden zudem Dach und Fassade begrünt, beim Logistikzentrum das Dach. Hier wurde die Außenanlage ebenfalls nach Aspekten der Biodiversität angelegt mit Rasen, Wildblumenwiesen sowie heimischen Sträuchern und alten Obstbaumsorten.
 

Dr. Philip Lettmann, in der Geschäftsleitung von WALA verantwortlich für den Bereich Infrastruktur & Versorgung, nahm den Preis entgegen. Er freute sich über die Auszeichnung der Landesregierung: "Nachhaltigkeit und biologische Vielfalt integrieren wir ganz selbstverständlich in unsere gesamte Wertschöpfungskette. Der Sonderpreis ist Bestätigung für unsere Leistungen, aber auch Ansporn für die Zukunft."





Datenschutz | Impressum