MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

UNAUFHÖRLICHER AUFSTIEG

Nachhaltig hergestellte Objekttextilien für Gastronomie, Hotellerie und Gesundheitswesen sind bei Dibella seit dem Jahr 2011 ein wichtiger Teil des Sortiments. Die umweltverträglichen, fair gehandelten Textilqualitäten haben sich von Anfang an am Markt behauptet und schreiben jedes Jahr eine neue Erfolgsgeschichte: Der Absatz der nach höchsten ökologischen und sozialen Standards zertifizierten Textilqualitäten steigt kontinuierlich.

Immer höher hinauf

Dibellas fortwährende Anstrengungen, den Textilservice mit nachhaltigen Qualitäten zu beliefern, findet auch internationale Anerkennung. Seit Jahren ist das Unternehmen unten den größten Abnehmern von fair gehandelter Bio-Baumwolle gelistet. Seit 2016 klettert der Spezialist für Objekttextilien die Siegertreppe immer eine Stufe weiter nach oben und liegt nun weltweit an dritter Stelle. Im institutionellen Bereich ist der Aufstieg noch steiler: Innerhalb von wenigen Jahren hat es Dibella von Null auf Hundert gebracht und steht im Jahr 2018 an der Spitze der Abnehmer von "Global Organic Textile Standard" (GOTS) und Fairtrade-zertifizierter Baumwolle.

Engagement mit positiven Folgen

"Der Aufstieg auf Platz 3 macht uns stolz", erklärt Dibellas Geschäftsführer Ralf Hellmann anlässlich der international anerkannten Auszeichnung durch die gemeinnützige Organisation "Textile Exchange". "Sie zeigt, dass eine verantwortungsbewusste Textilbeschaffung immer wichtiger wird. Davon profitieren besonders die Baumwoll-Farmer im Ursprungsland der Bio-Baumwolle. Eine faire Bezahlung und ein auf Fruchtfolgen basierender, ökologischer Anbau garantieren ihnen eine sichere und gesunde Lebensgrundlage."





Datenschutz | Impressum