MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

ZENAGA FOUNDATION ALS TÜRÖFFNER FÜR NEUE MÄRKTE

Bei diesen Gesprächen wird er das Konzept "Vom Müll zum Wertstoff" vorstellen welches er aufgrund der aktuellen Nachfrage aus dem Land erstellt hat. Weitere Themen sind die Stadtentwicklung in Dakar und Diamniadio, Energie, Infrastruktur und Bildung.

Darüber hinaus wird die Umsetzung von Projekten der Zenaga Foundation gGmbH besprochen. Gleich nach den Gesprächen in Dakar geht es weiter in die Region Kedougou wo eine Schulelektrifizierung mit der Einführung der "Bildung für nachhaltige Entwicklung" umgesetzt werden soll.

Chancen für Unternehmen

Recycling, Energie und die anderen Themen brauchen technische Lösungen von Firmen, daher eröffnen sich bei einer Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Zenaga Foundation gGmbH Chancen für kooperierende bzw. unterstützende Unternehmen. Auch in den Heimatmärkten ist mir Hilfe der Zenaga Foundation gGmbH eine Verbesserung der Marktposition im Hinblick auf Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten möglich.

Neben dem Senegal hat die Zenaga Foundation durch ihr internationales Netzwerk Kontakt in zahlreiche weitere Länder.





Datenschutz | Impressum