MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

MEHR SICHTBARKEIT FÜR NACHHALTIG GEFÜHRTE HOTELS

Das Umweltbundesamt hat kürzlich eine Umweltbewusstseinsstudie 2018 veröffentlicht, welche belegt, dass der Stellenwert von Umwelt- und Klimaschutz bei den Deutschen in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen ist. Dabei wurde von der mehrheitlichen Bevölkerung nicht nur den zu geringen Umwelt- und Klimaschutz von Politik und Wirtschaft bemängelt, sondern sie hinterfragt dabei auch das eigene Engagement.

Fest steht, der Gast von Morgen ist nachhaltig und steht für Umweltschutz und Klimarettung. Er hat sein Konsum- und Reiseverhalten genau darauf ausgerichtet und sucht für seinen Urlaub oder für Geschäftsreisen ausschließlich Produkte, welche seinen klimaschonenden Anforderungen entsprechen. Immer mehr Hoteliers möchten auch ihren nachhaltigen Hotelbetrieb bestmöglich an den Gast bringen. Was heute noch ein Wettbewerbsvorteil ist, wird bei der sich rasant entwickelnden Branche morgen für den Gast eine Voraussetzung sein.

So freut sich die nachhaltige Marketingkooperation GreenLine Hotels GmbH aus Berlin über drei neue, nachhaltig ausgerichtete Mitglieds-Hotels:

Das familiengeführte GreenLine Hotel Alexandra**** in der Innenstadt von Plauen im Vogtland punktet in der Nachhaltigkeit unter anderem mit regionalen Produkten, der Evaluation von Lieferanten, Leihrädern und E-Bikes, einem ÖPNV-Ticket im ÜN-Preis, dem sozialen Engagement und der psychischen Gefährdungsbeurteilung. Gästen wird im liebevoll geführten Haus ein besonderes Flair, ein hoher Komfort und Gemütlichkeit geboten.

Auch das GreenLine Hotel Residenz in Heringsdorf auf der Insel Usedom ist nun ein Teil der GreenCommunity und konnte bereits nach Start der Vermarktung ein großes Interesse der Individual- und Gruppenkunden verzeichnen. Nachhaltige Faktoren, wie ein umfangreicher Einkauf regionaler Produkte, Fahrrad- und E-Bike-Verleih, Mitarbeitervorteile und eine hohe wirtschaftliche Verantwortung machen das sympathische Mittelklasse-Hotel nicht nur wegen der idealen Lage zu einem perfekten Feriendomizil für nachhaltigkeitsbewusste Gäste.

Nachhaltiges Wirtschaften liegt ebenfalls den neuen Betreibern des GreenLine Hotels Vierseithof in Luckenwalde am Herzen. Das stilvolle, denkmalgeschützte Hotel der mittleren Kategorie mit einer feinen Küche spricht vor allem Naturliebhaber und Brautpaare an. Das brandneue Mitgliedshotel der Kooperation befindet sich gerade in der Einbindungsphase und wird in Kürze auf der GreenLine Hotels Website buchbar sein.

"Als Mitglied der GreenLine Hotels und als Teil unser GreenCommunity begleiten wir die Hoteliers auf den richtigen Kurs und geben den Häusern die nötige Sichtbarkeit am Markt." betont Suzann Heinemann, Geschäftsführerin der GreenLine Hotels. Die GreenLine Hotels sind derzeit mit 140 Hotels in neun Ländern vertreten. Alle GreenLine Hotels sind mit dem Nachhaltigkeitssiegel GreenSign zertifiziert – ein praxisnahes, transparentes und dynamisches Managementsystem. (www.greensign.de)

"Dank unserer engagierten Hoteliers können wir unser Nachhaltigkeitskonzept und die GreenCommunity konstant weiter ausbauen und unseren umweltbewussten Gästen immer wieder neue Reiseziele anbieten. Bei uns ist gewährleistet, dass ihr Urlaub in den GreenLine Hotels ökologisch verträglich ist und sich gesundheitsfördernd auswirken kann", versichert Suzann Heinemann und freut sich über den Eifer und die Hingabe der neuen Mitglieder.





Datenschutz | Impressum