Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

IFAW FEIERTE 50-JÄHRIGES BESTEHEN

Seit 50 Jahren engagiert sich das B.A.U.M.-Mitglied ifaw (International Fund for Animal Welfare) für die Reduktion der kommerziellen Ausbeute von Tieren und den Schutz der Lebensräume von Wildtieren. Das 50-jährige Bestehen wurde am 21. November in Hamburg mit dem Auftakt zur Veranstaltungsreihe "ifaw forum – invole.resolve" gefeiert.

Das Leitthema dieser Premiere war Unterwasserlärm und seine Auswirkungen auf die Meeressäuger, von denen 130 Arten direkt betroffen sind, z.B. Wale, Robben und Delfine. Unterwassersprengungen und der Unterwasserlärm von 50.000-60.000 Schiffen (Massengutfrachter, Tanker, Mehrzweckschiffe etc.) setzen Meeressäugern erheblich zu.

Rainer Kant, der B.A.U.M. bei der Veranstaltung vertrat, war begeistert: "Ein emotionales und hochinteressantes Event! Ein beeindruckender Filmbeitrag verdeutlichte die Lage der Meeressäuger. Die anschließende Paneldiskussion beleuchtete sehr aufschlussreich Möglichkeiten und Schwierigkeiten von Unternehmen und Schiffsindustrie, Unterwasserlärm in Zukunft zu begrenzen."

© Malzkuhn/ifaw




Datenschutz | Impressum