Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN


ALTAN GÜNSOY – GLOBAL CLIMATE GMBH

Pressebild zum Download (© Global Climate) | Bild von der Preisverleihung (© B.A.U.M. e.V./Uwe Aufderheide)

Altan Günsoy, Jahrgang 1970, ist Gründer und CEO der Global Climate GmbH, eines Dienstleisters für CO2-Bilanzierung mit Sitz in Grünwald bei München.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre arbeitete Altan Günsoy in verschiedenen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, bis er 2010 die ReweCon GmbH Steuerberatungsgesellschaft mit inzwischen vier Niederlassungen gründete. 2019 erfolgte dann die Gründung der Global Climate GmbH, die für ihre Kunden ein innovatives, finanzdatenbasiertes CO2-Bilanzierungs- und Controlling-System bereitstellt. Die Berechnung der CO2-Emissionen erfolgt dabei aus den Echtwerten des jeweiligen Unternehmens.

Die Idee zur Gründung von Global Climate entstand, als Altan Günsoy 2017 für seine Steuerberatungsgesellschaft eine Klimabilanz erstellen wollte. Da er von keinem der verfügbaren Ansätze wirklich überzeugt war, entwickelte er kurzerhand seinen eigenen: "Als Steuerberater mit der Kernkompetenz Zahlen, Auswertungen und Bilanzierung konnte ich mich nicht damit zufriedengeben, dass CO2-Emissionen in der Praxis nur schwer vollständig zu erfassen seien. Es gibt immer einen Weg, etwas vernünftig zu messen, man muss nur damit anfangen."

Durch die innovative Berechnungsmethode, die auf Finanzdaten basiert, ermöglicht Global Climate prozessintegrierte CO2-Bilanzierung in Echtzeit für den gesamten Wertschöpfungsprozess (Scope 1 bis 3) und stellt Unternehmen dadurch realistische Entscheidungsgrundlagen für Maßnahmen zur CO2-Reduktion und zum Klimaschutz zur Verfügung.

Das Engagement für Nachhaltigkeit erwächst bei Altan Günsoy aus der Verpflichtung gegenüber nachfolgenden Generationen. Nachhaltigkeit ist dabei für ihn untrennbar mit Digitalisierung verbunden: "Die umfangreichen und globalen Emissionsdaten können nicht mehr analog erfasst oder ausgewertet werden", erklärt er. "Die Digitalisierung ist das zeitgemäße, richtige und einzige Werkzeug, wenn man diese globalen Informationen vernünftig verarbeiten will. Mit anderen Worten: Erst die Digitalisierung macht die Erfassung von CO2-Emissionen in globalen Lieferketten möglich."

Altan Günsoy hat mit dem finanzdatenbasierten CO2-Bilanzierungs- und Controlling-System der Global Climate GmbH die Voraussetzung für eine genaue und dynamische Erhebung von CO2-Daten in weltweiten Lieferketten geschaffen und ermöglicht Unternehmen dadurch eine zielgerichtete Umsetzung von CO2-Reduktionsstrategien. Für sein Engagement erhält er den B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2021 in der Kategorie "Digitalisierung".





Datenschutz | Impressum