MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN


STEFAN LÖBBERT - HYPOVEREINSBANK MEMBER OF UNICREDIT

Stefan Löbbert, Jahrgang 1965, studierte nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann Wirt­schaftswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität in München. 1995 schloss er das Studium als Diplom-Kaufmann ab und begann als Trainee im Bereich Immobilienkunden seine Tätigkeit bei der HypoVereinsbank. Weitere Stationen im Unternehmen folgten.

Seit 2001 ist Stefan Löbbert als Leiter Corporate Sustainability der HypoVereins­bank/UniCredit Bank AG für alle Handlungsfelder der Nachhaltigkeit im gesamten Geschäftsbetrieb zuständig. Sein Verantwortungsbereich umfasst das Nachhaltigkeits­managementsystem, einen umfassenden und als Best Practice geltenden Prozess zum Reputationsrisikomanagement sowie die Prüfung von Umwelt- und Sozialrisiken im Kredit­geschäft, bei Finanzierungen und im Asset Management. Hinzu kommen die Klimaschutz­strategie, der Bereich Nachhaltige Geldanlagen, das sozial-gesellschaftliche Engagement der Bank sowie die interne und externe Kommunikation aller Themen. Seine Arbeit hat zudem Vorbildcharakter für die gesamte Banken-Gruppe UniCredit.

Erfolgreiche Maßnahmen, die im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit von Stefan Löbbert initiiert wurden, gibt es viele. Besonders hervorzuheben ist das weitreichende HVB Klimaaktionsprogramm, das die Einführung von Klimaschutzrichtlinien und eine Vielzahl von Projekten umfasst. Ziel des umfangreichen Maßnahmenprogramms ist es, die eigenen direkten CO2-Emissionen bis 2020 um 30 Prozent – gegenüber dem Basisjahr 2008 – durch Effizienz-Maßnahmen zu senken Die Klimastrategie der UniCredit wird in einer Partner­schaft, dem sogenannten Green Deal, mit dem WWF umgesetzt.

Zusätzlich zu den Energieeffizienzmaßnahmen bezieht die HVB seit 2010 deutschlandweit den gesamten Strom aus erneuer­baren Energien und es wurde eine emissionsarme Fahr­zeugflotte aufgebaut. Darüber hinaus erfolgen CO2-Kompensationen von Emissionen, die nicht vermieden werden können, wie beispielsweise bei Heizenergie und Dienstreisen. Ab Sommer 2013 wird der Bankbetrieb der HVB klimaneutral sein. Der kontinuierliche Prozess zur Erreichung der Umweltziele ist eingebettet in das Umweltmanagementsystem, das seit 2006 nach dem internationalen Standard ISO 14001 zertifiziert ist.

Ein weiterer wichtiger Erfolg seiner Arbeit ist für Stefan Löbbert, dass die HVB Group 2003 eines von zehn Gründungsmitgliedern der Equator Principles wurde. Die teilnehmenden Banken verpflichten sich, bei großen internationalen Projektfinanzierungen die Umwelt- und Sozialstandards der Weltbankgruppe als Minimum anzuwenden. Heute unterwerfen sich weltweit mehr als 85 Prozent der Projektfinanzierungen diesem Standard. 2007 wurde die Bank mit weiteren Gründungsmitgliedern für ihr Engagement bei der Weiterentwicklung der Equator Principles in London mit dem „Chairman's Award for Leadership in Sustainable Project Finance" ausgezeichnet.

Wichtige Meilensteine konnte Stefan Löbbert auch im Bereich Nachhaltige Geldanlagen setzen. So zeigte er mit seinem Team im Rahmen einer Vertriebsoffensive zu Nachhaltigen Investments, dass es sich hierbei nicht nur um ein Nischenprodukt handelt. Der Activest Lux Eco Tec der HVB (heute Pioneer Global Ecology der UniCredit Group) war der erste Umwelttechnologie-Fonds in Deutschland. Seit letztem Jahr informiert die HypoVereinsbank bundesweit ihre Kunden mittels einer Broschüre über Nachhaltigkeit, die in sämtlichen Filialen ausliegt.

Neben den Bereichen Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltige Geldanlagen ist Stefan Löbbert auch für das gesellschaftliche Engagement der Bank zuständig. Im Fokus stehen dabei längerfristige, nachhaltige Vorhaben, die Synergien erzeugen und auf die unterschiedlichen regionalen Bedürfnisse in den Kerngebieten der HypoVereinsbank zugeschnitten sind. Unter dem Motto „Gesellschaft von morgen fördern – Zukunft gestalten" umfasst das Engagement die Themenschwerpunkte Bildung, Integration und Kultur mit den Zielgruppen Jugend, sozial Benachteiligte und Multiplikatoren in den Kernregionen. 2012 kam auf diesem Weg die beachtliche Bilanz von 80.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterstunden und mehr als 550.000 Euro Spenden an gemeinnützige Organisationen zustande. Mit dem Ziel, den Mitarbeitern Engagement zu ermöglichen, soll das Employee Volunteering künftig noch stärker in die Regionen getragen werden, in denen die Bank tätig ist. Aktuell liegt der Fokus des weiteren auf finanzieller Allgemeinbildung, was die HypoVereinsbank im Rahmen des Projekts Financial Education vorantreiben möchte.

Auszeichnung und Beleg seiner erfolgreichen Arbeit sind für Stefan Löbbert die guten Bewertungen, die das Unternehmen seit vielen Jahren von den einschlägigen Rating­agen­turen im Nachhaltigkeitsbereich erhält. 2011 belegte die HypoVereinsbank erneut den ersten Platz im Banken-Rating von oekom research, bei dem 73 der weltweit größten Geschäfts­banken hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeitsperformance analysiert wurden. Zudem erhielt die HypoVereinsbank für ihr Nachhaltigkeitsengagement in den letzten Jahren ver­schiedene Auszeichnungen, darunter auch bei B.A.U.M.-Wettbewerben wie dem Wettbewerb „Büro & Umwelt" und dem „MIMONA-Wettbewerb" zum Thema Mitarbeiter-Motivation zu Nachhaltig­keit. Weitere Preise im Bereich der nachhaltigen Mobilität waren z.B. der „CSR-Mobilitäts­preis" für umweltbewusste Geschäftsreisen in Anerkennung des besten Gesamtkonzepts im Bereich Mobilitätsmanagement und der „European Green Fleet Award" sowie der "Grüne Flotte Award", mit denen das Fuhrparkmanagement seit 2008 mehrfach für seine konsequente Emissionsreduzierung ausgezeichnet wurde.

Stefan Löbbert engagiert sich auch in externen Gremien für das Thema Nachhaltigkeit im Finanzsektor. So ist er u.a. langjähriges Vorstandsmitglied des Vereins für Umwelt­manage­ment und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten (VfU) e.V. und Gründungsmitglied des Finanz-Forum: Klimawandel sowie des Sustainability Leadership Forum von B.A.U.M. und der Leuphana Universität Lüneburg.

Für sein langjähriges konsequentes Engagement für Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei der HypoVereinsbank/UniCredit Bank AG erhält Stefan Löbbert den B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie „Großunternehmen".




 



Datenschutz | Impressum