Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK

 

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und 65 Marken ausgezeichnet

Die internationale Markenbewertungs-Organisation GREEN BRANDS hat 65 Marken als GREEN BRANDS Germany 2021 ausgezeichnet. Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller erhielt die Auszeichnung zur GREEN BRAND Germany Persönlichkeit 2021.
Mehr...



Refurbishing und Remarketing von IT: auch so geht Nachhaltigkeit

In einer umfangreichen Leserbefragung hat das Fachmagazin IT-Business die besten Distributoren des Jahres ermittelt - mit Erfolg für die B.A.U.M.-Mitglieder AfB social & green IT und bb-net media. Beide erhielten die Gold-Auszeichnung in der Kategorie Refurbishing und Remarketing.
Mehr...



Sinkende Qualität im Ökostrommarkt

Die Energiepreiskrise und die sinkende Ökostromqualität bedrohen die Energiewende. So ist die Preissensibilität noch einmal gestiegen, und es gibt eine Vielzahl an Ökostromtarifen ohne zusätzlichen Beitrag zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Zwar ist das Bewusstsein für mehr Klimaschutz in Gesellschaft und Wirtschaft vorhanden, doch die steigende Intransparenz im Ökostrommarkt führt schnell in die Irre.
Mehr...



Klimaschutzprogramm: Kyocera feiert 10 Jahre Print Green

Kyocera Document Solutions, führender Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement, engagiert sich seit Jahrzehnten für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Seit zehn Jahren ist die Initiative Print Green ein zentraler Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens - und das mit Erfolg: Durch Klimaschutzprojekte konnten bislang rund 500.000 Tonnen CO2 kompensiert werden.
Mehr...



Deutscher Umweltmanagement-Preis 2021 - die Gewinner

Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnete fünf Unternehmen mit dem Umweltmanagement-Preis 2021 aus. Die Ausgezeichneten, darunter die B.A.U.M.-Mitglieder Andechser Molkerei Scheitz GmbH und Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG, präsentierten ihre Projekte und Leistungen für den Klima- und Umweltschutz auf der Konferenz und Preisverleihung am 23. November 2021 in Berlin.
Mehr...



Glas- und Beschlagbranche soll Teil des Rewindo-Premium-Partnernetzwerks werden

In Bonn ist der Startschuss für eine weitere Aktion der Rewindo GmbH Fenster-Recycling-Service im Rahmen des Premium-Partnernetzwerks gefallen. Ziel der Kampagne des B.A.U.M.-Mitglieds ist es, das Netzwerk auf zusätzliche Branchen der Wertschöpfungskette des Kunststofffensters auszudehnen.
Mehr...



Ökoenergieversorger ENTEGA erneut mehrfach ausgezeichnet

Der Ökoenergieversorger ENTEGA ist von der Zeitschrift Focus Money zum Fairness-Sieger 2021 in der Kategorie "Deutschlands fairste Gasversorger" mit der Bestnote "Sehr gut" ausgezeichnet worden. Darüber hinaus hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen das Siegel "5 Jahre Fairster Gasversorger" in der Kategorie Seriensieger erhalten. Die Auszeichnung wird an diejenigen Versorger überreicht, die seit 2017 durchgehend im Ranking vertreten sind und mindestens dreimal das Spitzenurteil "Sehr gut" erreichten.
Mehr...



2. Platz beim Gipfelstürmer-Award des Netzwerks regionale Kompetenzstellen Energieeffizienz

Für die vorbildliche Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen zeichnete die baden-württembergische Umweltministerin Thekla Walker am 18. Oktober in Stuttgart Unternehmen mit dem Gipfelstürmer-Award aus. Den zweiten Platz belegte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Mader. Durch umfassende Energieeffizienz- und Sanierungsmaßnahmen des Firmengebäudes konnte der Druckluft- und Pneumatikspezialist den Energieverbrauch um mehr als ein Drittel reduzieren.
Mehr...



Hindernisse beim (Um-)Setzen von Klimazielen in der deutschen Wirtschaft

WWF Deutschland und PwC Deutschland - gefördert durch das Bundesumweltministerium - erheben in einer Online-Umfrage im Rahmen des Projekts "Pathways to Paris" Motive für das (Nicht-)Setzen von Klimazielen in der deutschen Wirtschaft. Mit Ihrer Teilnahme an der Umfrage tragen Sie dazu bei, Transparenz über Hindernisse beim (Um-)Setzen von Klimazielen zu schaffen.
Mehr...



Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

Klimawandel, Globalisierung, Digitalisierung, Armutsschere, demographischer Wandel, endliche Ressourcen - wir sind Zeugen rasanter Veränderungen. Die Grenzen des Wachstums zeichnen sich mehr und mehr ab. Es ist Zeit für den Wandel und einen grundlegenden Paradigmenwechsel in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Daher befasst sich das Entscheidermagazin forum Nachhaltig Wirtschaften in dieser Ausgabe mit dem Thema Systemwandel.
Mehr...



Nachhaltigkeitsmanagement-Barometer der Universität Augsburg

Bereits seit 2001 führt Prof. Dr. Marcus Wagner vom Lehrstuhl für Innovation und Nachhaltiges Management der Universität Augsburg eine Umfrage zum Umweltmanagement in deutschen Unternehmen durch. Das Nachhaltigkeitsmanagement-Barometer bildet im 5-Jahresrhythmus den Stand des Umweltschutzes und der sozialen Verantwortung in Unternehmen ab. Bei der diesjährigen, fünften Erhebung sind produzierende Unternehmen aus dem B.A.U.M.-Netzwerk herzlich zur anonymen Teilnahme eingeladen.
Mehr...



Atmende Wände und Fachwerk mit Kieselalgenstruktur

Aufwändige Einzellösungen für Lüftungssysteme, Wärmedämmung, natürliches Licht - was heute noch zukunftsweisend in der Architektur und Bauwirtschaft ist, könnte morgen schon Schnee von gestern sein. Mit dem BEA-Projekt der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, einem B.A.U.M.-Mitglied, startet in Bremerhaven ein Forschungsvorhaben, das den Hausbau und die Gebäudetechnik revolutionieren soll.
Mehr...



Digital ist nicht gleich CO2-frei

In einer Studie zu seiner Markenkampagne "Alles kann. Nichts muss." hat das B.A.U.M.-Mitglied LichtBlick digitale Werbemittel auf ihren CO2-Fußabdruck untersuchen lassen. Die Nachhaltigkeitsberatung corsus und LichtBlick-Partner Cozero, der eine Software für CO2-Tracking entwickelt hat, haben die Emissionen digitaler Werbeassets, Digital Out-Of-Homes (DOOHs), digitaler TV-Clips (TVCs) sowie Plakate und Postkarten analysiert - von der Produktion bis hin zur Ausspielung. Die detaillierte Analyse hilft zu verstehen, wo genau Emissionen in welcher Höhe verursacht werden, um sie in Zukunft zu reduzieren oder ganz zu vermeiden.
Mehr...



Transformationsforscherin im Barmenia-Nachhaltigkeitsbeirat

Ab sofort verstärkt Transformationsforscherin Alexandra Palzkill den Nachhaltigkeitsbeirat des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Barmenia. Sie folgt auf Uwe Schneidewind, der vom Präsidenten des Wuppertal Instituts ins Amt des Wuppertaler Oberbürgermeister wechselte und die Funktion im Barmenia-Gremium nicht mehr wahrnehmen konnte.
Mehr...



Viebrockhaus Smart City auf UN-Klimakonferenz in Glasgow

Auf Einladung der 26. UN-Weltklimakonferenz COP 26 präsentierte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Viebrockhaus in Glasgow sein neustes Projekt: die Viebrockhaus Smart City. In ihr werden 19 Einfamilienhäuser CO2-neutral gebaut, als besonders energiesparende KfW-Effizienzhäuser 40 Plus realisiert, intelligent miteinander vernetzt, mit Wärmepumpensystemen beheizt sowie mit vor Ort produzierter Sonnenenergie versorgt. Von recycelten Baustoffen bis hin zu begrünten Schrägdächern ist hier alles berücksichtigt, was nachhaltiges und klimaneutrales Bauen heute leisten kann.
Mehr...



Baumpflanz-Aktion im Hamburger Forst Klövensteen

Bereits zum siebten Mal rief die Klimapatenschaft GmbH zu einer groß angelegten Baumpflanzaktion auf, bei der 28.560 Laubbäume zur Anreicherung des Grundwassers, zur Erschaffung neuen Lebensraumes und zur Bekämpfung des Klimawandels gepflanzt wurden. Auch in diesem Jahr ließ es sich das Berliner GreenSign-Team nicht nehmen, am 5. November gemeinsam mit anderen Teams aus ganz Deutschland einen Fichtenmonokultur-Waldbestand in einen Laubmischwald umzugestalten.
Mehr...



Deutschlandweite Umfrage zur Emissionsreduktion in Unternehmen

Möchten Sie die Forschungsgruppe ProMUT der Universität Potsdam dabei unterstützen, Best Practices für Unternehmen zu entwickeln? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen und Erfolge bei der Reduzierung der Emissionen Ihres Unternehmens. Die Teilnahme an der anonymen Umfrage dauert 15 Minuten.
Mehr...



"1,5°C-Ziel muss bei allen politischen Entscheidungen oberste Priorität haben"

Dies ist der Appell des Bürgerrats Klima an die zukünftige Koalition aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP. Der Bürgerrat Klima, 160 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger, hat über Monate hinweg und unter wissenschaftlicher Begleitung Empfehlungen erarbeitet, wie das Pariser Klimaschutzabkommen in Deutschland eingehalten werden kann.
Mehr...



Commerzbank-Umweltpraktikum: Bewerbungsphase für 2022 hat begonnen

Die Bewerbungsphase für das Commerzbank-Umweltpraktikum 2022 ist gestartet. Ab sofort können sich Studierende mit Naturbegeisterung um einen von 75 Praktikumsplätzen bewerben. Die Frist läuft bis zum 15. Januar 2022.
Mehr...



#FishForFuture

Auf der ganzen Welt streiken Menschen bei der "Fridays for Future" für Klima- und Umweltschutz. Jetzt bekommen sie tierische Unterstützung - auch in den Ozeanen regt sich der Widerstand. Denn zum zentralen Klimastreik am 22. Oktober 2021 in Berlin launchte GOT BAG eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne. Idee, Kreation sowie filmische Umsetzung bei diesem Projekt verantwortet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Scholz & Volkmer.
Mehr...



Projekt Green Teams: Mitarbeitendenengagement für nachhaltige Entwicklung

Green Teams sind Zusammenschlüsse von Mitarbeitenden, die sich - meist auf freiwilliger Basis und neben ihrem "eigentlichen" Job - um die ökologische Transformation von Unternehmen bemühen. Die Alanus Hochschule sucht Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitenden, deren Green Teams an einer Studie teilnehmen möchten.
Mehr...



Race to Zero - die Uhr tickt!

Vor fast genau einem Jahr begann das Rennen: Als erster Profi-Fußballklub der Welt unterstützt der VfL Wolfsburg die UN-Initiative "Race To Zero". Damit setzt sich das B.A.U.M.-Mitglied klar messbare Ziele in der Nachhaltigkeit und im Klimaschutz mit dem festen Vorhaben, den ökologischen Fußabdruck zu mindern und seinen Beitrag für das Erreichen des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Abkommens zu leisten.
Mehr...



Kombiverkehre sind die Zukunft

Der Logistikdienstleister Alpensped möchte bis 2025 seinen ökologischen Unternehmensfußabdruck um 50 Prozent senken und bis 2030 klimaneutral arbeiten. Das geht aus dem fünften Nachhaltigkeitsbericht hervor, den das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen jetzt veröffentlicht hat. Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, setzt der Familienbetrieb auf Reduktion und teilweise Kompensation.
Mehr...



Neue Koalition: Cargo Owners for Zero Emission Vessels

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Tchibo verpflichtet sich, seine Frachtladungen bis 2040 vorzugsweise mit Containerschiffen zu transportieren, die mit CO2-freiem Kraftstoff betrieben werden. Neun weitere weltweit agierende Unternehmen - u.a. Amazon, Unilever sowie das B.A.U.M.-Mitglied Ikea - haben sich ebenso der neuen Initiative, die vom gemeinnützigen Aspen Institut organisiert wurde, angeschlossen.
Mehr...



Klimapositive Zukunft im Energiesektor

Das Energieunternehmen MVV treibt mit dem "Mannheimer Modell" die Energiewende voran und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Erreichung des Pariser Klimaschutzabkommens. Bis 2040 wird das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen klimaneutral und ab 2040 sogar klimapositiv.
Mehr...



"Wir für morgen"

Seit 10 Jahren ist der VfL Wolfsburg B.A.U.M.-Mitglied. Nico Briskorn, Leiter Corporate Social Responsibility, erzählt im Interview vom Grün-Weißen Klassenzimmer, Zielkonflikten beim Greenkeeping und dem jährlichen "Wir für Euch"-Tag, an dem Mitarbeitende, Fans und Spieler:innen gemeinnützige Einrichtungen in der Region unterstützen.
Mehr...



destinature Dorf in Hitzacker für Deutschen Tourismuspreis nominiert

Das nachhaltige Urlaubscamp destinature Dorf in Hitzacker ist für den Deutschen Tourismuspreis nominiert. Das vom B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Werkhaus Design + Produktion GmbH konzipierte, gebaute und betriebene destinature Dorf gehört damit zu den fünf Top-Destinationen der diesjährigen Auswahl.
Mehr...



Preis für nachhaltige Lieferketten

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Brugger GmbH Magnetsysteme ist Gewinner des diesjährigen "More than a Market"-Preises der deutschen Wirtschaft in China für unternehmerische Verantwortung in der Kategorie "Nachhaltige Lieferketten". Shiyu Zou, China Business Representative der Berners Consulting GmbH, nahm den Preis im Namen von Brugger bei der Preisverleihungsgala am 16. September in Shanghai entgegen.
Mehr...



Hauptrolle für unternehmerische Sorgfaltspflichten

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im September 2021 eine Filmreihe über unternehmerische Sorgfaltspflichten ins Netz gestellt. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Dibella spielt dabei eine führende Rolle. Geschäftsführer Ralf Hellmann berichtet in einem knapp fünfminütigen Video über die erfolgreiche Erfassung und Beseitigung von Menschenrechtsrisiken am Anfang der Lieferkette.
Mehr...



Transform Economy & Finance Now

Am 25.10.2021 feiert der MUNICH TRANSITION FOR TOMORROW_ Summit der neuen Verlagsmarke For Our Planet des BurdaVerlags sein Debüt. Die neue Konferenzplattform schafft Raum, um über die anstehenden Veränderungen der Wirtschafts- und Finanzbranche durch politische Regulierungen zu sprechen. B.A.U.M.-Mitglieder erhalten Tickets zu Vorzugskonditionen.
Mehr...



Deutsche Lichtmiete führt Siegel "Premium Service" ein

Ein hohes Maß an Qualität und Sicherheit ist Standard im Mietkonzept "Light as a Service" (LaaS) des B.A.U.M.-Mitglieds Deutsche Lichtmiete. Um dies noch transparenter für Kunden zu gestalten, gibt es ab jetzt vom Marktführer für LaaS das neue Siegel "Deutsche Lichtmiete Premium Service". Mietkunden, die ihre Beleuchtungsanlage auf energieeffiziente und klimafreundliche LED-Technik umrüsten, bietet das Siegel eine dokumentierte Qualitäts- und Beleuchtungssicherheit.
Mehr...



Grünstromlieferung aus dem Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 3

Die Energie-Handels-Gesellschaft (EHA), zentraler Energiedienstleister der REWE Group, und Ørsted, Weltmarktführer im Planen, Bauen und Betreiben von Offshore-Windparks, haben einen zehnjährigen Stromlieferungsvertrag unterzeichnet - ein sog. Corporate Power Purchase Agreement (CPPA). Als erster und bisher einziger Lebensmittelhändler in Deutschland wird das B.A.U.M.-Mitglied REWE Group für seine Geschäftseinheiten Handel Deutschland, (Toom-)Baumarkt sowie die Touristik Grünstrom aus einem Windpark in der Nordsee beziehen. Auch EHA ist Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk.
Mehr...



Nachhaltig denken. Verantwortungsvoll handeln. Schritt für Schritt

Um die Unternehmensaktivitäten transparent aufzuzeigen, hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Schneider die Nachhaltigkeitskommunikation geschärft und alle Maßnahmen im Bereich der Nachhaltigkeit unter dem Hashtag #theschneiderway zusammengefasst.
Mehr...



Gutachten Stromnetze: Milliarden-Einsparung für Verbraucher:innen möglich

Die Bundesnetzagentur will die staatlichen Garantierenditen für Netzfirmen - die Eigenkapitalverzinsung - ab 2024 senken. Grund sind dauerhaft niedrige Marktzinsen. Die Bundesnetzagentur sollte staatliche Garantierenditen der Stromnetzbetreiber stärker als geplant kürzen.
Mehr...



Bürgerrat Klima übergibt Bürgergutachten an Spitzenpolitik

Am 7. September 2021 veröffentlichte der Bürgerrat Klima das Bürgergutachten mit den Empfehlungen zur zukünftigen Klimapolitik in Deutschland. 160 zufällig ausgeloste Bürger:innen - eine Art Mini Deutschland - hatten unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler in den letzten Monaten darüber diskutiert, welche Empfehlungen sie für die zukünftige deutsche Klimapolitik geben.
Mehr...



BSR freut sich über Stadtwerke Award 2021 für Gebrauchtwarenkaufhaus NochMall

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Berliner Stadtreinigung (BSR) freut sich über den Stadtwerke Award 2021 für ihr Gebrauchtwarenkaufhaus NochMall. Die NochMall GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der BSR, sicherte sich hierbei den zweiten Platz. Damit wurde in der zwölfjährigen Geschichte des Stadtwerke Award erstmals ein kommunales Unternehmen der Sparte Abfall- und Kreislaufwirtschaft ausgezeichnet.
Mehr...



Klimaprofi-Qualifizierung 2.0 - "Klimaverbund Mittelstand"

Nach erfolgreicher Pionierphase im Projekt Klimaverbund sollen die nächsten "Klimaprofis" im Herbst 2021 und Frühjahr 2022 in dem vom MITTELSTANDSVERBUND entwickelten Schulungskonzept qualifiziert werden. Als Trainer:innen sind auch Kolleg:innen das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens B.A.U.M. Consult GmbH beteiligt.
Mehr...



Kommunikationstalent mit Leidenschaft für Nachhaltigkeit gesucht

Das Team von Insect Respect, der Initiative des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Reckhaus, sucht Verstärkung durch ein Talent für Kommunikation & Marketing mit Leidenschaft für Nachhaltigkeit (m/w/d). Standort ist Deutschland, bevorzugt Hamburg oder Bielefeld; Home-Office ist möglich.
Mehr...



Rangerinnen-Einheit Team Lioness in Kenia erhält Verstärkung

Acht junge Neuzugänge erweitern seit Kurzem Team Lioness, eine ausschließlich mit Frauen besetzte Rangerinnen-Einheit des IFAW (International Fund for Animal Welfare) in Kenia. Damit sind es nun insgesamt sechzehn "Löwinnen", die im Gemeindegebiet der Massai-Community Olgulului-Ololarashi Group Ranch (OOGR) tätig sind und auch allesamt von dort stammen. Die Einheit patrouilliert in und um den Amboseli-Nationalpark und hilft so, die Sicherheit von Menschen und Wildtieren zu gewährleisten.
Mehr...



Neues Angebot am VfL Campus

Seit 2015 vereinen das B.A.U.M.-Mitglied VfL Wolfsburg und der Sportbusiness Campus am VfL Campus die Kombination Bildung, Wirtschaft und Fußball. Ab Oktober 2021 wird das vielfältige Lehrportfolio erweitert: Das Management der Zukunft kann sich im Bereich Nachhaltigkeit und Sport weiterbilden.
Mehr...



Bangladesch Accord: Einigung auf neues, erweitertes Abkommen

Die Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und internationalen Modeunternehmen haben - gerade noch rechtzeitig - zu einem neuen und umfassenderen Abkommen zur Sicherung des Arbeitsschutzes in Textilfabriken geführt. Der bisherige Übergangs-Vertrag ist am 31. August ausgelaufen. Das neue Abkommen trägt den Namen "International Accord for Health and Safety in the Textile and Garment Industry" und ist am 1. September in Kraft getreten.
Mehr...



KRISE… die größte Chance aller Zeiten

"Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus zwei Schriftzeichen zusammen. Das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit." Der amerikanische Präsident John F. Kennedy beschwor mit diesem Satz 1960, dass mit Problemen auch große Chancen einhergehen.
Mehr...



Umweltproduktdeklaration für Beton-Pflastersteine mit bis zu 40% Recyclinganteil

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Rinn bekam im Juni 2021 als erster Hersteller für seine Pflastersteine mit bis zu 40% Recyclinganteil eine EPD-Umweltproduktdeklaration (EPD = Environmental Product Declaration). Gleichzeitig ist Rinn der Erste in der Branche, der eine EPD nach der neuen Europäischen Norm EN 15804+A2 erhielt.
Mehr...



BSR bildet auch in Krisenzeiten erheblich über dem eigenen Bedarf aus

Am 1. September 2021 bekommt die Berliner Stadtreinigung wieder jungen Zuwachs: 72 Auszubildende und 13 Dual Studierende starten in ihr Berufsleben bei der BSR. Mit dem neuen Ausbildungsjahrgang bietet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen rund 230 jungen Menschen eine ausgezeichnete Ausbildung. Hinzu kommen zwei weitere Projekte, in denen die Stadtreinigung 40 jungen Menschen eine Chance ins Berufsleben eröffnet.
Mehr...



Deutscher Umweltpreis zeichnet Forschung für Artenvielfalt und Moorschutz aus

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergibt den diesjährigen Deutschen Umweltpreis in einer Höhe von insgesamt 500.000 Euro an zwei international renommierte Persönlichkeiten, die in ihren Wissenschafts-Disziplinen Herausragendes für mehr Arten-, Klima- und Umweltschutz erreicht haben: Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese für ihre Spitzenforschung zur Bedeutung der biologischen Vielfalt für Planet und Mensch sowie Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joosten für seine jahrzehntelange wissenschaftliche Arbeit über Moore als Klimaschützer - und die gravierenden Folgen von Moor-Entwässerung für die Erderwärmung.
Mehr...



Hybride Eventkonzepte sind die Zukunft

Wie sieht die Zukunft der Eventbranche aus, wenn, wie wir gerade im letzten Jahr erlebt haben, Veranstaltungen in der Form, in der sie gewöhnlich stattfinden, plötzlich nicht mehr erlaubt sind? Bietet diese Situation eine Chance, nachhaltiger zu sein? Die Antwort sind hybride Events. Die Vorzüge von physischen und digitalen Veranstaltungen werden zu einem neuen Konzept verbunden. Zu den Unternehmen, die Lösungen für hybride Veranstaltungen entwickeln, gehört auch LineUpr.
Mehr...



Aktiv werden für Insekten

Im Herbst 2021 setzt B.A.U.M.-Mitglied Reckhaus mit Insect Respect die erfolgreiche "Stunde der Insekten" fort. Wer Spannendes über biologische Vielfalt erfahren möchte, kann sich hier informieren und austauschen.
Mehr...



Lebensmittelhandel als Treiber der Nachhaltigkeit

Kaum ein Sektor ist für den Zustand unseres Planeten so relevant wie die Landwirtschaft. Daher befragt Stefanie Hauer im Podcast Planetary Business das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen REWE-Group. Wie kann der Lebensmittelgigant seine Lieferketten nachhaltiger gestalten? Wie lassen sich die Konsumenten beeinflussen? Und wie gelingt es, Hunderttausende von Mitarbeitenden hinter einem Ziel zu vereinen?
Mehr...



To-go darf nicht die Welt kosten

Mit über 8.500 teilnehmenden Ausgabestellen ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen RECUP/REBOWL die marktführende Mehrweg-Lösung in der Gastronomie und kämpft gegen die Berge an Einwegmüll. Das Pfandsystem funktioniert ganz einfach: Die Mehrweg-Behälter können gegen Pfand geliehen und zurückgegeben werden - deutschlandweit.
Mehr...



Leere Büros und Flächen werden Mieterstrom-Wohnungen

Der Immobilienmarkt verändert sich einmal mehr durch Corona. Der Bedarf an mehr Wohnfläche steigt durch mehr Homeoffice, während die Nachfrage nach Bürofläche abflacht. Wie praktisch, wenn dann Büro- zu Wohngebäuden werden, vor allem in Ballungsräumen, wo ohnehin die Wohnungsnot groß ist. Wie das funktioniert und Mieter:innen davon profitieren können, zeigt das Beispiel eines ehemaligen Bürogebäudes in Friedrichshafen.
Mehr...



TWS zählt zu führenden Ökostromanbietern

Dass die Technische Werke Schussental GmbH & Co KG (TWS) bei Ökostrom bundesweit unter den Spitzenreitern ist, bestätigen jetzt die Ergebnisse der 16. Ökostromumfrage des Branchenmagazins "E&M": Im Ranking der größten Anbieter belegt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen im Segment Geschäftskunden Platz 8 in Deutschland - gewertet nach Kundenzahl und Absatzmengen.
Mehr...



Ausschluss von Atomkraft als nachhaltige Wirtschaftsaktivität unter der EU-Taxonomie-Verordnung

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. und einige seiner Mitglieder sprechen sich in einem Offenen Brief an die Europäische Kommission erneut für den Ausschluss von Atomkraft als nachhaltige Wirtschaftsaktivität unter der EU-Taxonomie-Verordnung aus. Auch das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Green Growth Futura gehört zu den Unterzeichnern.
Mehr...



Gemeinsam handeln

Bereits seit 2003 veröffentlicht die memo AG alle zwei Jahre einen Nachhaltigkeitsbericht. Nun ist der zehnte Bericht des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens erschienen. Wie gewohnt informiert dieser ausführlich über die wesentlichen Themen, Ziele und Maßnahmen sowie zukünftige Projekte des Unternehmens.
Mehr...



JobRad-Mitarbeiter erradeln 20.000 Euro für den guten Zweck

Beim ersten Freiburger Stadtradeln hat das Team des Dienstradanbieters JobRad in drei Wochen fast 40.000 Kilometer zurückgelegt. Für jeden gefahrenen Kilometer spendet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen 50 Cent. Die gesammelte Spendensumme kommt zwei Organisationen zugute, die sich für Radfahren auf der ganzen Welt und in jedem Alter einsetzen.
Mehr...



Auf Null bis spätestens 2030

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Martin Bauer Group und alle weiteren Unternehmen der globalen Firmengruppe the nature network verpflichten sich zur Klimaneutralität. Ab spätestens 2030 hinterlassen sie keinen CO2-Fußabdruck mehr.
Mehr...



Wie geht verantwortungsvolle Beschaffung

Das Lieferantenmanagement ist einer der wichtigsten Hebel im Handel. Eine nachhaltige und transparente Supply Chain bietet Herausforderungen und Vorteile gleichermaßen. Der Stuttgarter B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung KAISER+KRAFT, Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk, ist in über 20 europäischen Ländern vertreten, legt Wert auf eine verantwortungsvolle Beschaffung und teilt seine Erfahrungen.
Mehr...



Umfrage zur aktuellen Beschaffungspraxis von Smartphones

Wie beschaffen Sie ihr Business-Smartphone? Unterstützen Sie das Forschungsprojekt MoDeSt und nehmen Sie an einer 5-minütigen Umfrage zur aktuellen Beschaffungspraxis von Smartphones im Business-Bereich teil. Die Umfrage wird von den B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen AfB gemeinnützigen GbmH und JARO Institut e.V. zusammen mit dem Fraunhofer IZM durchgeführt.
Mehr...



Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit - auch Unternehmen aufgerufen

In vielen Unternehmen engagieren sich Menschen deutschlandweit für eine nachhaltigere Zukunft. Mit den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit (DAN) macht der Rat für Nachhaltige Entwicklung dieses Engagement sichtbar.
Mehr...



Mein Unternehmen, das Klima und ich. Wer wandelt sich schneller?

Besonders hohes Potenzial zur Minderung von Treibhausgasemissionen liegt in den Gebäuden: 30-40 Prozent aller Emissionen stecken in Immobilien und deren Betrieb. Die Zahl wird deutlich größer, rechnet man die mit diesen Immobilien verbundene Mobilität hinzu. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen M.O.O.CON hat zusammen mit Partnern die Öko-Map entwickelt, mit der Unternehmen den Status Quo ihres CO2-Verbrauchs analysieren und ihren Fußabdruck wirkungsvoll verringern können.
Mehr...



Kraftstoffkontingent für Katastrophenregion

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Hermann Bantleon GmbH, Spezialist für Hochleistungsschmierstoffe und Service, hat auf die Schreckensmeldungen und Bilder aus der Hochwasserregion in Westdeutschland reagiert. Bantleon-Geschäftsführer Heribert Großmann hat kurzerhand ein Tankkontingent von mehreren tausend Euro über eine in der Krisenregion liegende und funktionierende AVIA-Tankstation bereitgestellt.
Mehr...



VERSO gründet Academy

Um der hohen Nachfrage nach praktisch anwendbarem CSR-Wissen nachzukommen, schafft das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen VERSO ein Fortbildungsangebot für Nachhaltigkeit in Unternehmen. Die frisch gegründete VERSO Academy mit dem 12-Wochen-Online-Programm "CSR Management in der Praxis" geht ab sofort in den ersten Zertifikatskurs.
Mehr...



Textiles Mikroplastik reduzieren - gesamten Lebenszyklus von Kleidung in den Blick nehmen

Durch das Tragen und Waschen von Sportoberbekleidung wie Fleece-Jacken und Running Shirts werden in Deutschland pro Jahr etwa 10 Tonnen textiles Mikroplastik freigesetzt. Das geht aus Berechnungen hervor, die im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojektes "TextileMission" durchgeführt wurden. Aus über dreieinhalb Jahren intensiver Forschung ergeben sich spannende Erkenntnisse für Industrie und Verbraucher:innen die jetzt auch in einem ausführlichen Abschlussdokument vorliegen.
Mehr...



Klimafreundlich auf den letzten Meilen

Der langjährige Speditionspartner des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Dibella, Hamacher, wurde Ende 2018 durch den nachhaltig engagierten Logistik-Spezialisten Heppner übernommen. Die neue Konstellation bringt Dibella in puncto klimaneutrale Transporte wieder einen Schritt weiter: Das aus Frankreich stammende Logistik-Unternehmen setzt auf eine umweltfreundliche Beförderung von Gütern und investiert massiv in einen CO2-neutralen Fuhrpark.
Mehr...



Mediator:innen distanzieren sich vom aktuellen Standort-Suchverfahren

Konfliktexpert:innen aus dem Förderverein Mediation im öffentlichen Bereich e.V., einem Mitglied des B.A.U.M.-Netzwerks, sowie aus dem Bundesverband Mediation e.V. beenden ihre Begleitung der sogenannten Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Standortsuche für ein atomares Endlager. Angesichts der Verfahrensmängel halten sie eine kritische Bewertung des aktuellen Verfahrens von außen für zielführender.
Mehr...



"Effiziente Gebäude 2021" mit guten Beispielen voran für den nationalen Klimaschutz

Um die CO2-Emissionen im Gebäudesektor im Hinblick auf die nationalen Klimaschutzziele weiter zu senken, muss das Planen und Bauen in den kommenden Jahren einen erneuten Innovationsschub erleben. Mit der Digitalkonferenz "Effiziente Gebäude" lädt das B.A.U.M.-Mitglied ZEBAU vom 2. bis 16. November 2021 dazu ein, die Potenziale und Grenzen bei der Planung, Bauausführung und dem Betrieb klimaneutraler Gebäude auszuloten.
Mehr...



Nonprofit- und NGO-Manager:innen von morgen praxisnah ausbilden

Im Oktober 2021 startet am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier der völlig neu designte Bachelor-Studiengang "Nonprofit und NGO-Management". Studierende haben die Wahl zwischen einer grundständig klassischen oder einer dual praxisintegrierten Variante. B.A.U.M. gehört zu den Unterstützern dieses neuen Studiengangs.
Mehr...



GEG löst EnEV ab – BEG statt KfW-Förderung

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) tritt an die Stelle der alten Energieeinsparverordnung (EnEV). Es legt fest, welche energetischen Anforderungen Gebäude erfüllen müssen – und enthält Vorgaben zu Heizungs- und Klimatechnik, Wärmedämmstandard und Hitzeschutz. Das GEG gibt für Neubauten auch bestimmte Anteile an erneuerbaren Energien vor. Auf dieser Basis wurden die bisherigen KfW-Förderungen für den Neubau und die Sanierung unter dem Dach der neuen BEG (Bundesförderung für effiziente Gebäude) zusammengeführt und vereinfacht.
Mehr...



Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021: 49 Preisträger in 24 Kategorien

Das Deutsche Institut für Service-Qualität, der Nachrichtensender ntv und das DUP UNTERNEHMER-Magazin haben im Juli erstmalig den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte verliehen. Ausgezeichnet wurden Projekte aus unterschiedlichsten Branchen – von Maschinenbau über den Gesundheitssektor und Finanzdienstleistungen bis hin zur Konsumgüterindustrie.
Mehr...



Kompaktstudium Corporate Sustainable Finance

Die ESG-Dimension der Finanzfunktion ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Treiber sind Regulierung (Reporting), Kapitalmarkt/Banken, aber auch Kund:innen und Mitarbeitende. Das EBS-Kompaktstudium Corporate Sustainable Finance (CSF) liefert die notwendigen Kompetenzen.
Mehr...



Black-owned Businesses

Warum ist es wichtig, Produkte oder Dienstleitungen von Schwarzen Geschäftspersonen zu unterstützen? Es ist schwieriger für Schwarze Menschen, Fuß zu fassen "im Game der 'unsichtbaren Hand'", sagt Lucy Larbi, Organisatorin des ersten Afrodeutschen Business Pitch. In ihrem Beitrag erklärt sie, was sie damit meint und was sich dagegen tun lässt.
Mehr...



MenschBank e.V. launcht Website

Knapp zwei Monate nach dem Kick-off des Leipziger Finanzforums launcht die Initiative ihre eigene Webeite, auf der Videos und Texte die Veranstaltung vom 30. April dokumentieren. Die Seite wird zukünftig mit Blogbeiträgen ergänzt, die weitere Formate dokumentieren.
Mehr...



Jahresbericht 2019/2020 der Klima-Allianz ist da

Die Klima-Allianz Deutschland, der auch B.A.U.M. angehört, hat ihren Jahresbericht 2019/2020 vorgelegt. Lesen Sie, wie sich das breite gesellschaftliche Bündnis für den Klimaschutz trotz Corona-Pandemie für eine ambitionierte Klimapolitik eingesetzt hat. Der Bericht vermuittelt interessante Einblicke in die Aktivitäten und Netzwerkarbeit.
Mehr...



Umfrage zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht

Die corsus - corporate sustainability GmbH führt eine Studie zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in Unternehmen durch. Ziel der Umfrage ist es, den Stand der Einhaltung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht sowie Treiber, Ansätze und Herausforderungen in und für Unternehmen zu erheben.
Mehr...



Stopp der Biodiversitätskrise muss höchste Priorität haben

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September haben insgesamt 27 Naturschutz- und Umweltorganisationen ihre zentralen naturschutzpolitischen Forderungen für die kommende Legislaturperiode vorgestellt.
Mehr...



Für die Gesundheit der Erde: BKK ProVita seit 5 Jahren klimaneutral

Die BKK ProVita handelt seit 5 Jahren klimaneutral. Damit ist sie Vorreiterin in Sachen Klimaschutz bei den Krankenkassen. Vor Kurzem erhielt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen sein Zertifikat "Klimaneutrales Unternehmen" für die Zeit von April 2021 bis April 2022 von der Climate Extender GmbH. Für diesen Zeitraum kompensiert die BKK ProVita den Ausstoß von 470 Tonnen CO2.
Mehr...



Viessmann ist neuer Premiumpartner der Nachwuchskampagne "Zeit zu starten"

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Viessmann Deutschland GmbH ist neuer Premiumpartner der bundesweiten Ausbildungsinitiative "Zeit zu starten". Die federführend vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) betriebene Kampagne wirbt seit 2016 um Auszubildende für die vier Gewerke im SHK-Handwerk. Viessmann wird die Kampagne in allen Bereichen unterstützen und über den Beirat beratend mitgestalten.
Mehr...



Klimapositives Unternehmen bis 2025

Als führender Hersteller von Babynahrung fühlt sich das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen HiPP besonders verantwortlich für die kommenden Generationen. Nachhaltiges Handeln hat bei HiPP daher ebenso Tradition wie die schriftliche Dokumentation aller Nachhaltigkeitsaktivitäten. 1995 veröffentlichte HiPP die erste Umwelterklärung. Seither berichtet HiPP regelmäßig zu Nachhaltigkeitsthemen und belegt damit die kontinuierliche Verbesserung seiner Leistungen in diesem Bereich. Der neue Nachhaltigkeitsbericht bündelt die an den EU-Standorten dokumentierten Zahlen, Daten und Fakten der Jahre 2018 bis 2020.
Mehr...



Ihre Organisation im New Normal - ein Summerspecial

Strukturiert reflektieren, Erfahrungen aus der Pandemie-Zeit nutzen, Orientierung gewinnen. Wie und wo arbeiten - in Präsenz, remote, hybrid? Wie führen - mehr oder weniger Selbstorganisation? Was schafft Energie - zwischen Erschöpfung und Aufbruch? Zu Ihrer spezifischen Frage bietet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen FLIPSITE Ihnen ein einstündiges Reflexionsgespräch kostenfrei an.
Mehr...



Nachhaltige Plastik-Alternative aus Getreideabfällen

Mehr als acht Millionen Plastikpartikel landen täglich in den Ozeanen. Das kann schwerwiegende Schäden für die Umwelt verursachen, denn Plastik ist langlebig und benötigt mehr als 100 Jahre, um sich komplett zu zersetzen. Das Startup "traceless" an der TU Hamburg möchte das ändern und hat ein nachhaltiges Material als Alternative für Plastik und Biokunststoffe entwickelt, das bereits nach circa neun Wochen vollkommen abgebaut ist.
Mehr...



"Baufritz WLAN-Protect": Der hocheffiziente Minirouter

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Baufritz aus Erkheim im Allgäu, das europaweit als führender Anbieter in puncto nachhaltige Wohngesundheit gilt, hat kürzlich ein innovatives Technologie-Produkt vorgestellt, dass die Vorteile des WLAN mit echtem Gesundheitsschutz verbindet.
Mehr...



Holcim bietet ersten klimaneutralen Zement in Deutschland an

Die Produktserie ECOPlanet des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Holcim bietet CO2-reduzierte Zemente, die durch ihre optimierte Zusammensetzung deutlich weniger CO2-Emissionen verursachen als herkömmliche. Der Sackzement ECOPlanet ZERO ist der erste CO2-neutrale Zement Deutschlands. Die vollständige Kompensation der restlichen CO2-Emissionen erfolgt hier durch den Erwerb von MoorFutures-Zertifikaten.
Mehr...



Schülerwettbewerb sucht Sponsoren

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen PW AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft führt bereits zum zweiten Mal einen bundesweiten Klimaschutzwettbewerb unter dem Motto "WIR pflanzen Zukunft" durch und sucht dafür Co-Sponsoren, die dann u.a. ein Jahr lang auf der Internet-Seite des Wettbewerbs dargestellt werden und sich auch den Wettbewerb auf Ihrer eigenen Seite "zu eigen machen" dürfen. Schirmherr des Wettbewerbs ist Dr. Eckart von Hirschhausen, der sich auch aktiv über seine Medienkanäle in den Wettbewerb einbringen wird und damit für alle Sponsoren wirksame Öffentlichkeitsarbeit leistet.
Mehr...



Bürgerrat Klima: Die erste Sitzung

"Und damit ein sehr herzliches Willkommen zum Bürgerrat Klima!" Mit diesen Worten eröffnete Jacob Birkenhäger, neben Christiane Dienel und Jascha Rohr einer der drei Studio-Moderatoren, die erste Sitzung des Bürgerrats Klima. Zugeschaltet aus ganz Deutschland waren die knapp 160 Teilnehmer:innen des Bürgerrats, die in den nächsten Wochen über klimapolitische Maßnahmen für eine lebenswerte Zukunft diskutieren werden. Im Studio auf dem Gelände der BUFA in Berlin steht ihnen dazu ein großes Team für Technik, Moderation und Faktenchecks zur Verfügung.
Mehr...



Forschungskooperation mit der Uni Oldenburg

Voneinander und miteinander lernen, gemeinsam an innovativen Ideen für den Markt innerhalb von Forschungskooperationen tätig sein – seit mehreren Jahren schon besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen abat AG und der Universität Oldenburg (Abteilung Very Large Business Applications). Kürzlich durfte sich das Team um abat- und Uni-Oldenburg-Forscher René Kessler nicht nur über den Gewinn eines Awards für das Paper "Implikationen von Machine Learning auf das Datenmanagement in Unternehmen" freuen – ein neues Projekt durfte er zudem auf einer virtuellen Konferenz vorstellen.
Mehr...



DNR kritisiert Entwurf der Nationalen Waldstrategie 2050

Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) hat am 23. April gemeinsam mit weiteren Natur- und Umweltschutzorganisationen in einem offenen Brief den vorliegenden Entwurf des Bundeslandwirtschaftsministeriums für eine nationale Waldstrategie 2050 scharf kritisiert. Der Entwurf lasse wesentliche Elemente einer notwendigen Transformation der Waldbewirtschaftung vermissen, die auf die Herausforderungen der Biodiversitäts- und Klimakrise eingeht. Er sei zudem einseitig an den Interessen der Forstwirtschaft und Waldeigentümer ausgerichtet und missachte nationale und europäische Ziele im Naturschutz.
Mehr...



Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen präsentieren Kernforderungen zur Bundestagswahl

Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) hat am 22. April zusammen mit insgesamt 35 Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen die gemeinsamen Kernforderungen zur Bundestagswahl 2021 vorgestellt. In ihrem Forderungspapier betonen die Organisationen, dass die nächsten vier Jahre maßgeblich darüber entscheiden, ob es uns gelingen wird, die globale Erderhitzung zu begrenzen und das Artensterben zu stoppen.
Mehr...



Papier in einer digitalen Welt – Zurück in die Zukunft?

Mit Fachleuten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutiert die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) in ihrem PapierPodcast aktuelle Entwicklungen und zeigt Perspektiven auf, die für die Verwendung von Papier zukünftig relevant sind. Die vierte Folge widmet sich der Annahme, Digitalisieren sei besser und nachhaltiger als Papier zu verwenden. Ist dem wirklich so?
Mehr...



Telekom verschärft Klimaziele

Schon heute ist das Netz des B.A.U.M.-Mitglieds Deutsche Telekom durch Einsatz von Grünstrom weltweit komplett grün. Für die weiteren Klimaziele nach Scope 1 bis 3 hat der Vorstand im März einen neuen Zeitrahmen beschlossen und die Zielerreichung vorgezogen. Die Klimaneutralität für eigene Emissionen soll bis spätesten 2025 erreicht werden. Auch die Emissionen aus der Produktion bis hin zum Betrieb beim Kunden sollen bereits 2040 – zehn Jahre früher als bisher geplant – komplett klimaneutral sein.
Mehr...



Innovativer Ansatz für unternehmerisches Engagement beim Artenschutz

Über AgoraNatura, den ersten Online-Marktplatz für zertifizierte Naturschutzprojekte, können Unternehmen und Einzelpersonen sich seit September 2020 schnell und effektiv für den Artenschutz vor der eigenen Haustür einsetzen. Mit dem Kauf von Zertifikaten aus wissenschaftlich geprüften Projekten werden gleichzeitig Landnutzer:innen dazu befähigt, mehr Artenschutz auf ihren Flächen zu ermöglichen.
Mehr...



Ein deutliches Votum gegen die Bedrohung freier Energiemärkte

Die zunehmende Konzentration auf den Energiemärkten und insbesondere der Megadeal zwischen E.ON und RWE werden nicht nur von einer wachsenden Zahl von Energieversorgern, sondern auch von vielen Bürgerinnen und Bürgern kritisch gesehen. Inzwischen sind es mehr als 65.000 Menschen, die eine erneute kritische Überprüfung des Deals sowie generell einen fairen Wettbewerb auf den Energiemärkten fordern und dazu eine Petition unterzeichnet haben.
Mehr...



Studie "Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit im Wandel"

Was ist Unternehmensverantwortung für Sie? Wo sehen Sie die nachhaltige Wirtschaft derzeit? Was hat sich seit Fridays for Future verändert? Diese Fragen stellt eine Forschungsgruppe der Universität Konstanz Unternehmer:innen. Nehmen auch Sie an der Studie teil!
Mehr...



Emissionsrückgang trügt: Klimaziele jetzt an das neue EU-Ziel anpassen

Das Umweltbundesamt hat Mitte März die Treibhausgasemissionen für 2020 veröffentlicht. Diese sind infolge der Corona-Pandemie zurückgegangen. Die Bundesregierung darf sich dadurch nicht in falscher Sicherheit wiegen, warnt die Klima-Allianz Deutschland, der auch B.A.U.M. angehört.
Mehr...



Neue Richtlinie zur Förderung von E-Lastenfahrrädern in Kraft getreten

Mit der ab dem 1. März 2021 geltenden E-Lastenfahrrad-Richtlinie werden die Fördervoraussetzungen für elektrisch betriebene Lastenfahrräder und Lastenanhänger gesenkt. Etliche Modelle, deren Förderung bisher abgelehnt werden musste, sind jetzt förderbar.
Mehr...



Corporate Volunteering: Der Mehrwert für das ganze Unternehmen

Ob Freistellung einzelner Mitarbeiter für ihr Ehrenamt oder soziale und ökologische Teamtage: Das ganze Unternehmen profitiert von Corporate Volunteering. Mitarbeiter und Teams entwickeln sich durch den Perspektivwechsel weiter, das Unternehmen kann auf frisch motivierte Mitarbeiter zählen. Und durch das sichtbare Engagement als attraktiver Arbeitgeber neue Fachkräfte und Talente auf sich aufmerksam machen.
Mehr...



Eiweißreiche Sojasorte für die Tofuherstellung zugelassen

Das Bundessortenamt hat eine neue Sojasorte mit besonderen Eigenschaften für die Tofuherstellung zugelassen. Die Sorte mit dem Namen "Tori" war von der Taifun-Tofu GmbH und der Universität Hohenheim entwickelt worden. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen engagiert sich seit über zehn Jahren in der Züchtung von Sojasorten für den Anbau in Deutschland.
Mehr...



Hellmann Process Management begrüßt Beschluss zur Behandlungsverordnung für Elektro- und Elektronik-Altgeräte

Am 10. März 2021 hat das Bundeskabinett die Behandlungsverordnung für Elektro- und Elektronik-Altgeräte beschlossen. Die Verordnung steht in engem Zusammenhang mit der Novelle des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG), die vorranging das Ziel verfolgt, die Sammelmengen deutlich zu steigern.
Mehr...



Elobau entwickelt sich im Rahmen der Gemeinwohlökonomie weiter

Seit 2016 veröffentlicht elobau alle zwei Jahre einen Nachhaltigkeitsbericht gemäß der Gemeinwohlökonomie (GWÖ). Nun konnte das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen sein Ergebnis im extern auditierten GWÖ-Bericht um rund sieben Prozent verbessern.
Mehr...



SOS – Rettet unsere Böden!

Uns droht der Boden unter den Füßen wegzurutschen! Erosion durch Trockenheit und Starkregen-Ereignisse verwüstet immer mehr Landstriche weltweit – auch bei uns in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Doch es gibt Lichtblicke: Die neue Ausgabe des Entscheidermagazins forum Nachhaltig Wirtschaften zeichnet – wie immer – nicht die Schreckensszenarien eines "Peak Soil", sondern zeigt Wege in eine hoffnungsvolle Zukunft für Gesellschaft und Wirtschaft auf.
Mehr...



Digitaler Dokumentenaustausch spart Zeit, Kosten und Ressourcen

Das B.A.U.M.-Mitgliedunternehmen Alpensped GmbH setzt seit Jahresanfang auf digitales Dokumentenmanagement. Im ersten Schritt sind alle Subunternehmer auf die selbstentwickelte Lösung des mittelständischen Logistikers umgestiegen. Das Ergebnis: In diesem Bereich erfolgt die gesamte Buchhaltung bereits komplett papierlos.
Mehr...



Nachhaltigkeit in der Bürowirtschaft

Mag die Pandemie auch dazu geführt haben, dass manche Investition hintenangestellt werden musste, so zeigen nicht zuletzt die Beispiele der Sonderausgabe von BusinessPartner PBS und C.ebra "Nachhaltigkeit in der Bürowirtschaft", wie viele Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsmaßnahmen langfristig anlegen.
Mehr...



Fahrradwirtschaft ist Umsatz- und Jobmotor in Deutschland

Noch nie sind die Zahlen der deutschen Fahrradwirtschaft so detailliert auf wissenschaftlicher Basis erhoben worden, wie in der Studie des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie und des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule. Die im Dezember 2020 fertiggestellte Studie bietet auf 38 Seiten umfangreiches Zahlenmaterial und eine Vielzahl von Hintergrundinformationen und ist damit das bislang umfassendste Kompendium zur Fahrradwirtschaft in Deutschland.
Mehr...



Nachhaltige PBS-Produkte 2021 stehen fest

Die Zarbock Media GmbH & Co.KG und die Zeitschrift PBS Report haben im vergangenen Jahr den 1. PBS Report Green Award für nachhaltige Produkte der PBS-Branche ausgelobt. 31 Unternehmen haben teilgenommen und 42 Produkte eingereicht. Eine Fachjury, der auch der stellvertretende B.A.U.M.-Vorsitzende Dieter Brübach angehört, hat die Sieger in den einzelnen Kategorien ermittelt.
Mehr...



Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit

Auch 2021 ist wieder der Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit ausgeschrieben - und zwar bereits zum 20. Mal! Bis zum 31. März sind noch Einreichungen in den fünf Kategorien möglich.
Mehr...



Ethischer Konsum hat sich im Mainstream der Deutschen etabliert

Die fünfte Trendstudie 2020 des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens Otto Group zum ethischen Konsum formuliert provokante Thesen, die zum Umdenken anregen und einen frischen Blick auf die Post-Corona-Welt eröffnen. Die Ergebnisse zeigen deutlich: Im Jahre 2020 geht die Verantwortung von Unternehmen weit über die ökologische und soziale Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen hinaus. Haltung und Weitsicht sind gefragt.
Mehr...



Lyreco verpflichtet sich zu Kunststoffverzicht

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Lyreco Deutschland GmbH, führender Anbieter von Büro- und Arbeitsplatzlösungen, hat Ende des Jahres 2020 eine Verpflichtungserklärung zur Reduzierung von Produkten aus Einwegkunststoff unterzeichnet. Bis zum Jahr 2025 soll die Verwendung von nicht wiederverwendbaren Kunststoffen vollständig eingestellt werden.
Mehr...



Veranstaltungen nachhaltig ausstatten

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) gibt in ihrer Reihe "Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf" zwei neue Themenhefte heraus: das "Themenheft V: Veranstaltung & Catering" und das "Themenheft VI: Tagung & Messebetrieb". Beide Broschüren bieten einen Einstieg in die rechtssichere, nachhaltige Beschaffung pflanzlich basierter Produkte. Verfügbar sind sie in der Mediathek der FNR.
Mehr...






Datenschutz | Impressum