MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK

 

Grüne Transformation durch Unterstützung des Chemieparks Lülsdorf

Das B.A.U.M.-Mitglied carbonauten GmbH plant eine Ansiedlung und den Bau der carbonauten minus CO2 factory 003 im Chemiepark Lülsdorf in nordrhein-westfälischen Niederkassel. Das Projekt ist ein Paradebeispiel für den Umbruch der Chemiebranche mit dem Ziel der Klimaneutralität. Hierbei wird die neu ins Leben gerufene Chemiepark Lülsdorf GmbH bestmögliche Unterstützung leisten.
Mehr...



ORTLIEB erneut mit Gold ausgezeichnet

2015 wurde ORTLIEB als erstes Unternehmen in Nordbayern als fahrradfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. Das B.A.U.M.-Mitglied konnte nun, nach 2021, erneut das begehrte Siegel "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber in Gold" erreichen. Vergeben wird die seit 2017 EU-weite Zertifizierung durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).
Mehr...



ExtremWetterKongress – Call For Paper

Die Jahrestagung des ExtremWetterKongresses (EWK) findet am 25./26. September als Hybrid-Veranstaltung in der HafenCity Universität Hamburg statt. Wichtige Neuerung: Dem EWK schließt sich am gleichen Ort unmittelbar die erste Deutsche KlimaManagementTagung (26./27.09.2024) mit über 30 Workshops zur Umsetzung an. Die Vernetzung von Vertreter:innen aus Städten, Kommunen, Gemeinden und Unternehmen mit Wissenschaftler:innen und Kommunikationsfachleuten wird so verstärkt.
Mehr...



Innovative Ideen für eine Finanzwirtschaft mit Zukunft gesucht

Der Themenbereich Nachhaltige Finanzwirtschaft bzw. Sustainable Finance entwickelt sich dynamisch. Mit dem Sustainable Finance Award werden wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet, die dazu beitragen, mit diesem Themenbereich verbundene Aspekte besser zu verstehen, Herausforderungen zu bewältigen und Innovationen zu fördern. Bewerbungsschluss: 31.7.
Mehr...



Befragung zur Umsetzung der CSRD

Derzeit beschäftigt sich eine Vielzahl an Unternehmen mit den Anforderungen der Nachhaltigkeitsberichts-Richtlinie CSRD. Dazu zählen sowohl erfahrene als auch Neu-Berichterstatter. Die deep forward GbR erhebt die Erfahrungen, die Unternehmen bislang mit der CSRD gesammelt haben. Herzliche Einladung zur Teilnahme an der Befragung!
Mehr...



Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion

Die Initiative "16 Steps bis 2025 – Für eine klimaneutrale Veranstaltungswirtschaft" stellt ihren neunten Schritt vor: "Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion". Die Initiative informiert darüber, warum Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft so wichtig sind und welche Lösungen die Veranstaltungswirtschaft – als sechstgrößter Wirtschaftszweig – dazu beitragen kann.
Mehr...



Energieeffizienz 2.0: KI-Revolution in der Hallenbeheizungstechnologie

Auf dem Zukunftstag Mittelstand des BMUV übergibt das B.A.U.M.-Mitglied Kübler, Spezialist für klimafreundliche Hallenheizungen, Bundesumweltministerin Steffi Lemke die ersten Ergebnisse des gemeinsamen KI-Pilotprojektes im Rahmen des Green-AI Hub Mittelstand, einer KI-Initiative des Bundesumweltministeriums (BMUV).
Mehr...



Umfassender Schutz trifft Nachhaltigkeit

Ob durch Sturm, Blitzeinschlag oder Fremdeinwirkung – bereits kleine Beschädigungen an einer Photovoltaikanlage reichen aus, um die gesamte Anlage zum Erliegen zu bringen. Das kann zu hohen Reparaturkosten und erheblichen finanziellen Einbußen führen. Die neue Photovoltaikversicherung für Unternehmen des B.A.U.M.-Mitglieds Gothaer bietet einen umfassenden Schutz für Aufdach- und Freilandanlagen und setzt dabei auch auf nachhaltige Maßnahmen im Schadenfall.
Mehr...



Bemerkenswerte Erfolge und anspruchsvolle Ziele

Als verantwortungsvolles Unternehmen handelt SPS nachhaltig und engagiert sich für die Belange Umwelt, Soziales sowie Governance (ESG). Nachdem das B.A.U.M.-Mitglied bereits 2023 erstmalig einen Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt hat, der das Erreichte dokumentiert und anspruchsvolle Ziele für die Zukunft formuliert, erhielt das Unternehmen nun das EcoVadis-Rating.
Mehr...



Kleinanzeigen verbietet den Handel mit Elfenbein-Imitaten

In Zusammenarbeit mit dem B.A.U.M.-Mitglied IFAW setzt der Online-Kleinanzeigenmarkt das Engagement im Kampf gegen den illegalen Handel mit Wildtierprodukten fort. Ab dem 1. Mai ist auch der Handel mit Nachbildungen von Elfenbein auf dem Online-Kleinanzeigenmarkt verboten.
Mehr...



Staatliche Förderung von synthetischem Methan gefährdet die Dekarbonisierung der Industrie

Ein breites Bündnis von Umweltverbänden fordert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz auf, synthetic Natural Gas (sNG), also synthetisches Methan, keinesfalls mit staatlichen Geldern zu fördern, um die deutschen und internationalen Klimaziele sowie die Dekarbonisierung der Industriesektoren nicht zu gefährden.
Mehr...



Gegen den Trend: Ausbau statt Abbau mit Millionen-Investitionen in der Region

Die GREEN IT Gruppe aus Dortmund kündigt ein millionenschweres Investitionspaket in neue Technologien, den Ausbau der Standorte in Deutschland sowie die Qualifizierung von Mitarbeitenden an. Florian Stäwen, Gesellschafter und Chief Financial Officer des B.A.U.M.-Mitglieds, hat gute Gründe, auf den Wachstumskurs des IT-Unternehmens zu setzen.
Mehr...



Erste Telekommunikationsanbieterin weltweit mit Batteriegroßspeichern für erneuerbare Energien

Das B.A.U.M.-Mitglied Deutsche Telekom setzt mit seiner Tochter PASM als erste Telekommunikationsanbieterin weltweit auf Batteriegroßspeicheranlagen für erneuerbare Energien. Neben Münster werden weitere Speicherstandorte in Hannover, Bamberg und München aufgebaut. Über einen langfristigen Stromabnahmevertrag mit EnBW bezieht PASM zukünftig 100 Megawatt aus einem deutschen Offshore-Windpark.
Mehr...



Leuchtturm für Nachhaltigkeit im Mittelstand

Besondere Ereignisse werden beim B.A.U.M.-Mitglied LR Facility Services traditionell mit dem sogenannten LR-Forum gefeiert. Ende April war es wieder so weit: Bei einem Gentlemen’s Dinner blickte der Spezialist für Gebäudereinigung zurück auf die 70-jährige Firmengeschichte. Vor allem der Gastredner, der Physiker und ehemalige Wissenschaftsastronaut Prof. Dr. Ulrich Walter, begeisterte die mehr als 100 Gäste mit einem bildreichen Vortrag zu seiner Weltraummission im Jahr 1993.
Mehr...



Nachwuchs-Kampagne: "Zukunft macht, wer mitmacht"

Junge Leute können bei und mit der BSR in eine gute Zukunft starten. Darauf weist die zweite Phase der aktuellen BSR-Nachwuchs-Kampagne (Start.BSR.de) hin. Die zwölf Kampagnenmotive zeigen authentische Auszubildende und Dual-Studierende des B.A.U.M.-Mitglieds auf Webseiten, Fahrzeugen, Abfalleimern und Online-Plattformen, in sozialen Medien sowie auf großflächigen Plakaten, Mega-Light-Postern, Public Videos und Infoscreens.
Mehr...



Nächste Evolutionsstufe der Prosumer

Mit der StromWallet ermöglicht LichtBlick als erster großer Energieversorger Eigenheimbesitzer:innen bislang, ihren eigenproduzierten Solarstrom bis zu 100 Prozent selbst zu nutzen. Nun startet das B.A.U.M.-Mitglied die nächste Stufe des innovativen Produkts und verschafft Kund:innen mithilfe der neuesten Version der StromWallet den Zugang zum Energiemarkt.
Mehr...



kaiserkraft spart jährlich 550t CO2 am Standort Haan ein

Am 18. April nahm das B.A.U.M.-Mitglied kaiserkraft mit einer feierlichen Eröffnung 3.472 Solarmodule auf seinen Werkshallen in Haan in Betrieb. Vertreter der Stadt und des Unternehmens gaben damit den Startschuss für klimaneutralen Strom. Mit 1,44 MWpeak Leistung wird die Anlage jährlich 1,39 MW klimaneutralen Strom produzieren. Überkapazitäten werden ins Netz eingespeist und können von Privathaushalten und Unternehmen in der Region genutzt werden.
Mehr...



"Therapie für das Wirtschaftssystem"

Das B.A.U.M.-Mitglied Lokay Umweltdruckerei hat seine erste Gemeinwohl-Zertifizierung erhalten. Der hessische Öko-Druckpionier erhält für sein ökologisch und sozial verantwortungsvolles Wirtschaften eine sehr gute Diagnose und findet das zusätzliche strenge Audit-Programm heilsam.
Mehr...



Starker Support für Erneuerbare

Die Zertifizierungsperiode 2023 für das Grüner Strom-Label wurde erfolgreich abgeschlossen. 210 Ökostromtarife tragen nunmehr das Gütesiegel der Umweltverbände und bringen durch die damit verbundene Investitionsverpflichtung die Energiewende voran.
Mehr...



Bundesbauministerin legt den Grundstein für ein Leuchtturmprojekt

Bundesbauministerin Klara Geywitz hat am 15. April vor rund 120 Gästen aus Politik, Bauwirtschaft und Kommunen den symbolischen Grundstein für das erste Power Townhouse des B.A.U.M.-Mitglieds Viebrockhaus gelegt. Ein Leuchtturmprojekt, das bundesweit dazu beitragen soll, den Mangel an bezahlbarem Wohnraum zu beheben.
Mehr...



Woodscraper in Wolfsburg schaffen bezahlbaren Lebensraum

Davon träumt die Baubranche: Hochhäuser aus zirkulären Materialien, die bezahlbares, gesundes und zugleich nachhaltiges Wohnen ermöglichen. Ein Projekt des B.A.U.M.-Mitglieds GLS Bank geht den Traum an: In Wolfsburg entstehen zwei Woodscraper.
Mehr...



Umweltmanagement-Preis 2024 startet in zwei Kategorien

Deutschland und Österreich vergeben in diesem Jahr wieder gemeinsam den Umweltmanagement-Preis. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sowie in der Umweltkommunikation. Unternehmen und Organisationen aus Deutschland können sich bis zum 28. Juni für die Kategorien "Beste EMAS-Umwelterklärung" sowie "Beste Maßnahme Umwelt-, Natur- und Klimaschutz" bewerben.
Mehr...



"Grüne Suppenkelle" an zwei B.A.U.M.-Mitglieder

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und NAHhaft e.V. zeichnen zum Wettbewerb "Die Grüne Suppenkelle" zwei Betriebskantinen aus: Sowohl die vom B.A.U.M.-Mitglied Aramark betriebene SAP-Kantine als auch die von s.Bar betriebene Kantine des B.A.U.M.-Mitglieds Weleda überzeugen durch ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategien mit u.a. einem breiten Angebot pflanzenbasierter, gesunder und klimafreundlicher Gerichte sowie Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung.
Mehr...



Investitionsbericht des B.A.U.M. Fair Future Fonds erschienen

Welche Kriterien muss ein Unternehmen erfüllen, um ins Anlageuniversum des B.A.U.M. Fair Future Fonds aufgenommen zu werden? Welche Expert:innen bilden den Nachhaltigkeitsbeirat des Fonds? Und was unternimmt das Team hinter dem Fonds alles, damit die investierten Unternehmen ihre bereits hohen Nachhaltigkeitsstandards noch weiter verbessern?
Mehr...



Innovationen made in Germany

Der Deutsche Innovationsgipfel (DIG) am 15. Mai 2024 in München bringt Innovatoren und Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und anderen Bereichen zusammen, um Ideen auszutauschen, Best Practices zu teilen und innovative Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu diskutieren.
Mehr...



DNK soll weiterentwickelt werden und insbesondere den Mittelstand bei Nachhaltigkeitsberichten entlasten

Unternehmen sollen die neuen Standards für Nachhaltigkeitsberichte von Anfang an leicht handhaben können. Aus diesem Grund wird der vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) konzipierte Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) weiterentwickelt und u.a. mit einer neuen Webplattform erweitert. Dafür stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) 19.250.000 Euro über eine Laufzeit von dreieinhalb Jahren zur Verfügung.
Mehr...



Business and Human Rights Hub Erlangen-Nürnberg

Die jüngste Debatte über die CSDDD hat gezeigt, dass es notwendig ist, die tatsächlichen Probleme bei der Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht vor Ort anzugehen. Forschende der Friedrich-Alexander-Universität wollen daher ein Netzwerk für Diskussionen zwischen Unternehmenspraktiker:innen, akademischer Forschung, Zivilgesellschaft und verschiedenen Stakeholdern schaffen, um Probleme bei der Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in Unternehmen anzugehen.
Mehr...



Energy Efficiency Award 2024 – Gewinner gesucht!

Unternehmen können sich ab sofort und bis zum 7. Juni um den Energy Efficiency Award 2024 bewerben. Prämiert werden innovative Projekte und Konzepte, die aufzeigen, wie Unternehmen erfolgreich den Energieverbrauch und den Ausstoß von Treibhausgasen senken. Im Fokus stehen innovative und wirkungsvolle Ansätze der umgesetzten Energiewende, die gut auf weitere Unternehmen übertragen werden können.
Mehr...



Energieeffizienz, Kreislauffähigkeit und Klimaschutz rund um Kunststofffenster

Das Klima schützen, in Kreisläufen wirtschaften, bezahlbar bauen und wohnen: Das sind die Herausforderungen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung. Wie die Branchenverbände für das Kunststofffenster in Deutschland, PROWINDO, diese Herausforderungen umsetzen, darüber berichtete Thomas Hülsmann, Geschäftsführer von VinylPlus Deutschland, im Rahmen des FENSTERBAU FRONTALE Messeforums in Nürnberg. Der Initiative gehört auch der B.A.U.M.-Mitglied Rewindo an.
Mehr...



Die besten Klima-Recherchen 2024

Am 19. Juli 2024 vergeben das Netzwerk Klimajournalismus Deutschland und das Netzwerk Recherche erstmals gemeinsam einen Preis für herausragende Klimaberichterstattung. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai.
Mehr...



Rekordjahr für die erneuerbaren Energien

Das B.A.U.M.-Mitglied Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) erreicht einen neuen Rekord: Noch nie haben die eigenen Anlagen und die Anlagen, an denen die TWS beteiligt ist, so viel Ökostrom erzeugt wie im Jahr 2023. Erstmals in der Geschichte des Unternehmens beträgt das Ergebnis über 90 Millionen Kilowattstunden.
Mehr...



10 Steps to Green: Schritt für Schritt zur nachhaltigen Transformation Ihres Unternehmens

Gute Nachhaltigkeitskommunikation kann nur mit einer fundierten Nachhaltigkeitsstrategie funktionieren. Mit dem kostenlosen Playbook "10 Steps to Green" gibt das B.A.U.M. Mitglied NOVATOPIA eine erste Orientierung mit konkreten Workshop-Modulen an die Hand.
Mehr...



Woche der Umwelt 2024 – Bundespräsident und DBU laden zur Innovationsschau ein

Es ist wieder so weit: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) laden herzlich ein zur Woche der Umwelt 2024. Bereits zum siebten Mal verwandelt sich der Park des Amtssitzes des Bundespräsidenten am 4. und 5. Juni in eine Zelt- und Bühnenstadt.
Mehr...



Gesucht: Leuchttürme der Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

2024 zeichnet der DNP erstmalig Projekte aus, die als Vorreiter die Nachhaltigkeitstransformation im Gesundheitswesen voranbringen. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergibt den neuen Preis in Zusammenarbeit mit der BARMER und der Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen.
Mehr...



Transformation des Mittelstands kommt in der Wahrnehmung der Deutschen nicht an

Zahlreiche Unternehmen stehen großen Herausforderungen gegenüber. Schwächelnde Konjunktur, Klimawandel, Fachkräftemangel, Anpassung an neue Technologien – der Mittelstand ist, so die Meinung der Deutschen, von der aktuellen wirtschaftlichen Lage besonders gefordert und für die Zukunft nicht gut aufgestellt.
Mehr...



Filtern statt abkochen: Der neue Weg zu sauberem Trinkwasser in Uganda

Die GoodTextiles Stiftung realisiert gemeinsam mit Partnern ein Projekt zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung in Uganda, Afrika. Dazu werden Bio-Sand-Wasserfilter installiert, die das Wasser aus vorhandenen Quellen schonend reinigen. Darüber werden die Farmer und Handwerker der Gemeinschaft in der Bedienung und im Bau der Wasserfilter geschult.
Mehr...



VfL Wolfsburg sucht Klima-/Nachhaltigkeitsmanager:in

Einen Job im Profifußball? Dies ist die Chance, Teil des "grün-weißen Wolfsrudels" zu werden und hinter den Kulissen aktiv am Erfolg des VfL Wolfsburg mitzuarbeiten. Neben dem Streben nach sportlichen Erfolgen zeichnet sich das B.A.U.M.-Mitglied auch durch sein Nachhaltigkeitsengagement sowie als moderner, attraktiver und zukunftssicherer Arbeitgeber aus.
Mehr...



Boris Herrmann erhält Bundesverdienstkreuz am Bande

Während einer Zeremonie im Hamburger Rathaus erhielt Boris Herrmann am 14. März eine der renommiertesten Auszeichnungen Deutschlands. Der bekannte Skipper und B.A.U.M.-Preisträger 2021 wurde für seinen Einsatz im Bereich des Klimaschutzes und des Sports mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.
Mehr...



Zweifache Auszeichnung für nachhaltige Fonds

Das B.A.U.M.-Mitglied ESG Portfolio Management hat bei den internationalen ESG Investing Awards 2024 in gleich zwei Kategorien gewonnen: BEST ESG INVESTMENT FUND: MULTI-ASSET und BEST ESG INVESTMENT FUND: FIXED INCOME.
Mehr...



Bundespreis Ecodesign 2024

Unternehmen aller Größen und Branchen, Designer:innen und Studierende sind aufgerufen, sich noch bis zum 15. April mit ihren Konzepten, Dienstleistungen und Produkten um den renommierten Designpreis zu bewerben.
Mehr...



Neuer "Sustainability Check" stellt die Nachhaltigkeitskommunikation von Unternehmen auf den Prüfstand

Das B.A.U.M.-Mitglied Scholz & Friends bringt den interdisziplinären "Scholz & Friends Sustainability Check" auf den Markt. Er soll die Grundlage für eine glaubwürdige, verständliche und differenzierende Nachhaltigkeitskommunikation schaffen und richtet sich an alle Unternehmen, die bereits eine Nachhaltigkeitsstrategie haben oder sich aktuell damit auseinandersetzen. Neben der seit 17 Jahren am Markt etablierten Nachhaltigkeitsberatung Scholz & Friends Reputation sind Expert:innen aus den Disziplinen Kommunikation, Strategie und Kreation in den Prozess involviert.
Mehr...



Trendsetter in der Gastronomie

Der Ratskeller Leipzig und das Schlosshotel Blankenburg setzen mit der GreenSign Gastro Zertifizierung Maßstäbe für die Zukunft der Gastronomie. Das B.A.U.M.-Mitglied GreenSign Institut ebnet den Weg für ein umweltbewusstes und sozial engagiertes Gastgewerbe.
Mehr...



German Renewables Award 2024

Mit dem German Renewables Award honoriert das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg herausragende Innovationen und persönliches Engagement für die erneuerbaren Energien. Bewerbungsschluss ist der 3. Mai.
Mehr...



Neue Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften erschienen

Das neue forum bringt jede Menge guter Nachrichten zum Thema "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik" sowie im Special "Europa im Wandel". B.A.U.M. Insights, das jeweils als "Heft im Heft" in dem Entscheider-Magazin erscheint, widmet sich in diesem Quartal der nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft.
Mehr...



Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald

Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald widmet sich seit Jahrzehnten in herausragender Weise den Herausforderungen im Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz. Der Vorstand der Renate Benthlin Stiftung für Nutztierschutz und B.A.U.M.-Preisträger 2020 hat am 26. Februar 2024 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten.
Mehr...



Neuer DNK-Leitfaden für die Film- und Fernsehbranche

Eine studentische Projektgruppe der Hochschule der Medien Stuttgart unter Leitung von Prof. Boris Michalski hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zukunftskultur einen neuen DNK-Branchenleitfaden entwickelt: Der Leitfaden bietet praxisnahe Anleitungen und Hinweise zur Anwendung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex speziell im Kontext der Film- und Fernsehindustrie.
Mehr...



brand eins 03/24 zum Vorteilspreis

Weil es in Zeiten des Umbruchs auf Unternehmergeist und hochgekrempelte Ärmel ankommt: Das Wirtschaftsmagazin brand eins widmet sich in der aktuellen Ausgabe einer neuen Gründerzeit und schaut dabei auf Unternehmer:innen, die entscheidende Probleme lösen und etwas bewegen. B.A.U.M.-Mitglieder erhalten die Ausgabe mit einem Preisvorteil von 20%.
Mehr...



Neue Studie von Haufe: "Corporate Sustainability im Mittelstand"

Entgegen gängiger Vorurteile stehen mittelständische Unternehmen dem Thema Corporate Sustainability zum großen Teil positiv gegenüber. Die meisten Organisationen haben bereits Maßnahmen für den ökologischen Umbau ihrer Betriebe gestartet. Insgesamt wird das Thema aber differenziert betrachtet und Geschäftsführende lassen sich in vier Typen einordnen: Wegbereiter, Routiniers, Einsteiger und Skeptiker.
Mehr...



Wissenschaftspreis für eine nachhaltige Finanzwirtschaft

Der Sustainable Finance Award ist eine Initiative des B.A.U.M.-Mitglieds Pax-Bank eG und des CRIC – Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. Der Wissenschaftspreis prämiert zukunftsweisende Abschlussarbeiten aus allen Themenbereichen der nachhaltigen Finanzwirtschaft. Bewerben können sich bis zum 31. Juli Studierende und Absolvent:innen aller Studienrichtungen.
Mehr...



Umweltwirtschaftspreis.NRW würdigt Unternehmen der Green Economy

Mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW 2024 würdigt das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der NRW.BANK bereits zum dritten Mal Unternehmen der Green Economy, die mit ökologisch nachhaltigen Geschäftsideen ökonomisch Erfolg beweisen. Bewerbungsschluss: 30. April.
Mehr...



Für mehr Materialverwertung und Bauen in Kreisläufen

Das B.A.U.M.-Mitglied Sentinel Haus Institut, führend bei Konzepten für gesündere, nachhaltige Bauprodukte und Gebäude, arbeitet künftig eng mit Concular, Marktführer für zirkuläre Immobilien in Neubau und Bestand, zusammen, um die Transformation der Baubranche voranzutreiben.
Mehr...



Über eine Milliarde Patronen verwertet

Kaum hat das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen PDR sein 30-jähriges Bestehen gefeiert, steht schon das nächste Jubiläum an. Im Dezember 2023 jährte sich zum 20. Mal die feierliche Inbetriebnahme der weltweit ersten Recyclinganlage für Tintenstrahldruckerpatronen des Weltkonzerns Hewlett Packard.
Mehr...



memo setzt ab 2024 auf einen Nachhaltigkeitsbericht in Online-Format

Das B.A.U.M.-Mitglied memo AG hat heute einen bedeutenden Schritt in Richtung Transparenz und Verantwortlichkeit unternommen. Statt, wie die letzten 20 Jahre als Printversion, wird der memo Nachhaltigkeitsbericht erstmals online veröffentlicht.
Mehr...



Sustainability Transformation Monitor 2024

Unternehmen arbeiten mit Hochdruck daran, Daten über ihre Nachhaltigkeit und ihren Klimafußabdruck zu erheben. 67 Prozent erkennen darin die Chance, die eigene Organisation weiterzuentwickeln. Bereit für diese neuen Pflichten fühlt sich jedoch nur gut ein Drittel der Unternehmen. Den Investitionsbedarf zur Finanzierung der Transformation sehen die Unternehmen als hoch an, mehr als die Hälfte von ihnen ist dazu voraussichtlich auf Fremdkapital angewiesen. Viele Banken bieten bereits Produkte zur Finanzierung der Transformation an – die Nachfrage ist aber noch verhalten. Dies sind Ergebnisse des Sustainability Transformation Monitors 2024.
Mehr...



JobRad holt Spitzenplatz beim Award für Nachhaltigkeit im Sport

Das B.A.U.M.-Mitglied JobRad, Hauptsponsor des Sportclubs Freiburg, hat mit seinem Projekt "Fahrrad-Fan-Zahl" den 2. Platz beim Award für Nachhaltigkeit im Sport in der Kategorie "Unternehmen" belegt. Mehr als 100 Bewerbungen waren eingereicht worden. Der Award bietet den Themen Klimaschutz und gesellschaftliche Verantwortung eine Plattform und soll den Profisport motivieren, noch mehr Maßnahmen in diesem Bereich umzusetzen.
Mehr...



Versandtüten aus "wildem" Plastik

Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Hamburger Unternehmen WILDPLASTIC ersetzt der Onlineshop OTTO ab sofort die eigenen Versandtüten zu 100 Prozent durch Verpackungen aus "wildem", aus der Umwelt gesammeltem Plastik: Dabei wurden allein von 2021 bis Ende 2023 nur für OTTOs Versandtüten rund 308 Tonnen Plastik aus der Umwelt gesammelt und damit 740.053 kg CO2 eingespart.
Mehr...



Wider die Entwaldung: neues Portal für Lieferkettenmanagement

Das neue von der Tropenwaldstiftung OroVerde entwickelte Portal elan! bietet Unternehmen in drei Schritten einen Wegweiser durch die komplexen Prozesse zur Umstellung auf eine entwaldungsfreie Lieferkette.
Mehr...



In 10 Schritten zur CSRD – Unterstützungsangebote zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die B.A.U.M. Consult GmbH unterstütz (in)direkt betroffene Unternehmen Schritt für Schritt bei der Vorbereitung auf die Berichterstattung entsprechend der Europäischen Nachhaltigkeitsberichtsstandards (ESRS). Ein gerade veröffentlichter Beitrag und eine Handlungshilfe bieten dabei erste Hilfestellungen. Die Handlungshilfe wird am 21. Februar in einem Webinar vorgestellt.
Mehr...



Umfrage zum Stand der Dekarbonisierung industrieller Prozesse

Das Forschungsprojekts "IND-E: Dekarbonisierungs- und Elektrifizierungspotentiale in der deutschen Industrie" des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE hat zum Ziel, Dekarbonisierungs- und Flexibilitätsoptionen aufzuzeigen und deren Einfluss auf die Transformation des Energiesystems zu bewerten. Eine Umfrage unter Unternehmen zielt darauf ab, umfassende Erkenntnisse über den Stand der Dekarbonisierung industrieller Prozesse in den verschiedenen Branchen zu gewinnen.
Mehr...



Erneute GOLD-Auszeichnung für kaiserkraft

Das B.A.U.M.-Mitglied kaiserkraft holt zum dritten Mal die EcoVadis-Goldmedaille. Damit zählt der B2B-Händler zu den oberen fünf Prozent der von EcoVadis in den letzten 12 Monaten bewerteten Unternehmen.
Mehr...



Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens als Botschafter

Der auf Umwelt- und Naturthemen spezialisierte Wissenschaftsjournalist, Dokumentarfilmer und Buchautor Dirk Steffens verleiht dem B.A.U.M.-Mitglied Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima ab sofort weitere Wirkkraft als Botschafter der Stiftung.
Mehr...



Nachhaltigkeit auch beim digitalen Konsum?

Digitale Aktivitäten nehmen in unserem Alltag immer mehr Raum und Zeit ein. Doch während das gesellschaftliche Bewusstsein für Umwelt- und Klimafolgen bei "analogen" Verbraucherthemen wie Ernährung, Kleidung oder Mobilität zugenommen hat, scheint dieser Zusammenhang bei digitalem Konsum noch wenig präsent zu sein.
Mehr...



(Junior-)Berater:in Nachhaltigkeitskommunikation/ESG gesucht

Das B.A.U.M.-Mitglied IR.on Aktiengesellschaft, eine inhabergeführte Beratungsagentur für Investor Relations, Finanz- und Nachhaltigkeitskommunikation mit Sitz in Köln, sucht eine (Junior-)Berater:in (m/w/d) Nachhaltigkeitskommunikation/ESG.
Mehr...



Fielmann-Gruppe nimmt Abschied von ihrem Gründer Günther Fielmann

Nach einem langen und erfüllten Leben ist der Unternehmer und Mäzen am 3. Januar 2024 im Alter von 84 Jahren in seinem Wohnort Lütjensee in Schleswig-Holstein im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen.
Mehr...



Niedersachsen fördert Weiterbildung zu Lieferkettenmanagement

Im Januar 2023 ist in Deutschland ein Gesetz in Kraft getreten, das Menschenrechte und Umweltschutz in globalen Lieferketten stärken soll. Ein neues Weiterbildungsangebot der Leuphana Professional School nimmt darauf Bezug und beschäftigt sich mit nachhaltigem Lieferkettenmanagement. Der Europäische Sozialfonds und das Land Niedersachsen finanzieren bis zu 70 Prozent der Studiengebühren für Studieninteressierte aus elf Landkreisen Nordostniedersachsens. Das sechsmonatige berufsbegleitende Zertifikatsstudium startet im April 2024.
Mehr...



Stannol erhält Effizienzpreis NRW 2023

Das B.A.U.M.-Mitglied Stannol GmbH und Co. KG ist für seine nachhaltigere Produktlinie "greenconnect" sowie für seine nachhaltige Gesamtausrichtung mit dem Effizienzpreis NRW 2023 ausgezeichnet worden. Verliehen wird der Preis an kleine und mittelständische Unternehmen für besonders ressourcen- und umweltschonende Produkte und Dienstleistungen.
Mehr...



Platin-Medaille von EcoVadis für Nachhaltigkeitsleistung

Beim neuesten Rating von EcoVadis, dem globalen Standard für Nachhaltigkeitsratings, hat das B.A.U.M.-Mitglied Rinn zum dritten Mal eine Platin-Medaille erhalten. Mit einem Score von 81 Punkten gehört der Hersteller von Beton- und Naturstein weltweit zu den besten 1 Prozent der von EcoVadis bewerteten Unternehmen.
Mehr...



Kein Wohlstand ohne verlässliche Investitionen in den Schutz von Klima und Biodiversität

Anlässlich des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom 15. November 2023 fordert ein Bündnis bestehend aus BUND, Campact, DUH, Germanwatch, Greenpeace, NABU, WWF und dem Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring in einem gemeinsamen Verbändeappell die Bundesregierung auf, verlässliche Investitionen in den Schutz von Klima und Biodiversität sicherzustellen und einen sozial gerechten Klimaschutz zu gewährleisten.
Mehr...



Green Workplace Index 2023

Nicht nur durch neue Reportingvorgaben gerät die Nachhaltigkeitskultur von Unternehmen zunehmend in den Fokus. Der Green Workplace Index setzt hier an und zeigt, wie gut Unternehmen es schaffen, die richtigen Rahmenbedingungen zu bieten, um nachhaltiges Verhalten zu fördern.
Mehr...



Publizieren bei oekom science

Der oekom verlag hat 2023 seinen neuen wissenschaftlichen Verlagszweig "oekom science" gegründet. Aktuell erhalten die ersten 25 Autor:innen, die bis zum 31.12.2023 einen passenden wissenschaftlichen Buchvorschlag einreichen, einen Gutschein über 100 Euro für das gesamte oekom-Buch-Programm.
Mehr...



Sustainability Consultant (w/m/d) gesucht

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien mit klaren Zielen für Unternehmen und Institutionen der Event-, Messe- und Kongresswirtschaft zu definieren und umzusetzen – das ist bei 2bdifferent Tagesgeschäft. Das B.A.U.M.-Mitglied sucht eine:n Sustainability Consultant in Vollzeit oder Teilzeit.
Mehr...



Studie: Entfernungspauschale ungerecht und klimaschädlich

Die Entfernungspauschale ist sozial ungerecht und blockiert den Klimaschutz im Verkehrssektor. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Kurzstudie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS), die im Auftrag der Klima-Allianz Deutschland, des Deutschen Caritasverbandes und des WWF Deutschland die sozialen und ökologischen Wirkungen der Subvention untersucht hat. Auf dieser Grundlage fordert das Bündnis eine Abschaffung der Subvention, die auch als Pendlerpauschale bekannt ist.
Mehr...



Deutschlands nachhaltigste Unternehmen ausgezeichnet

Im Rahmen des 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreises wurden am 23. November erstmals die "Vorreiter der Transformation" in 100 Branchen ausgezeichnet. Die CEOs und Nachhaltigkeitsverantwortlichen der 100 Unternehmen erhielten in Düsseldorf ihre Trophäen. Branchenübergreifend wurden diejenigen vier Sieger gesondert ausgezeichnet, die besonders vorbildliche Leistungen in den Transformationsfeldern Ressourcen, Gesellschaft/Wertschöpfungskette, Natur und Klima geleistet haben: die B.A.U.M.-Mitglieder Alnatura, SCHOTT und Vaude sowie Interzero Circular Solutions Germany.
Mehr...



Prof. Dr. Harald Lesch und 63 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Die internationale Markenbewertungs-Organisation GREEN BRANDS zeichnete Mitte November 63 Marken als GREEN BRANDS Germany aus, darunter mehrere von B.A.U.M.-Mitgliedern. Prof. Dr. Harald Lesch, bekannter Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist, wurde als GREEN BRAND Germany-Persönlichkeit geehrt.
Mehr...



Appell: Breites Bündnis fordert starkes Klimaschutzgesetz

Ein breites Bündnis aus 50 Klima-, Umwelt-, Sozial-, Entwicklungs- und Jugendverbänden sowie Gewerkschaften und religiösen Gemeinschaften appelliert an die Abgeordneten des Bundestags, das Bundes-Klimaschutzgesetz deutlich zu stärken. Als Mitglied der Klima-Allianz und des Deutschen Naturschutzrings trägt B.A.U.M. e.V. den Verbändeappell mit.
Mehr...



Das DNWE feiert Geburtstag

Das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik wird 30 Jahre alt und feiert dies auf seinem diesjährigen Jahressymposium am 23.11.2023 im Haus der Commerzbank in Berlin. Neben einer spannenden Podiumsdiskussion mit namhaften Vertreter:innen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft ist die Verleihung des Preises für Unternehmensethik ein Highlight des Programms.
Mehr...



Der Provinzial-Weg zu mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Welche Maßnahmen wurden im letzten Jahr auf den Weg gebracht, um den Nachhaltigkeitszielen für den eigenen Betrieb, in der Kapitalanlage und bei den Versicherungsprodukten näherzukommen? Wie ist der aktuelle Stand in der Umsetzung? Was wurde bisher erreicht? Antworten dazu liefert das GREENPRINT-Update für die sechs Handlungsfelder Kapitalanlage, Versicherungsprodukte, Kundenbegeisterung, Digitalisierung, Ressourcenschonung und Arbeitgeberattraktivität.
Mehr...



Umweltmanagement-Preis 2023 – die Nominierten aus Deutschland

16 Organisationen aus Deutschland sind für den Umweltmanagement-Preis 2023 nominiert. Eine Fachjury wählt nun bis zu drei Unternehmen pro Kategorie und Land aus, die mit einem Preis ausgezeichnet werden. Die Konferenz und Preisverleihung finden am 8. November im Bundesumweltministerium in Berlin statt.
Mehr...



5 Best Practices für ein erfolgreiches Klima-Reporting – enthüllt durch KI-Analysen

Lara Obst, Co-Founder & Chief Climate Officer des B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmens THE CLIMATE CHOICE, stellt fünf Best Practices vor – als Schlüssel, um Greenwashing zu vermeiden und stattdessen Maßnahmen glaubwürdig zu kommunizieren.
Mehr...



Inklusionsunternehmen engagiert sich für bessere Krebsvorsorge

Passend zum Brustkrebsmonat, dem sogenannten "pink october", unterstützt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen AfB gGmbH discovering hands, eine Initiative zur taktilen Brustkrebsdiagnostik. Damit fördert Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen die Qualifizierung und Arbeitsplatzsicherung von blinden und sehbehinderten Menschen und will zudem auf die Bedeutung von Krebsfrüherkennung aufmerksam machen.
Mehr...



Energieeffizienz als Schlüssel zu Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit

Die Initiative "16 Steps bis 2025 – Für eine klimaneutrale Veranstaltungswirtschaft" stellt ihren siebten Schritt vor: "Energieeffizienz". Die Initiative informiert darüber, warum Energiewende und Energieeffizienz für Wirtschaft und Gesellschaft so wichtig sind und welche Lösungen die Veranstaltungswirtschaft als sechstgrößter Wirtschaftszweig dazu beitragen kann.
Mehr...



Umfangreiches Update des Rückgabefinders eSchrott veröffentlicht

Seit Anfang September 2023 ist das umfangreiche Update des Rückgabefinders "eSchrott" für Elektro- und Elektronik-Altgeräte verfügbar. Das Portal zur Auffindung von Rückgabestellen zeigt unter anderem eine benutzerfreundlichere Kartenfunktion und berücksichtigt neben öffentlichen Sammelstellen nun auch den Handel gemäß dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG).
Mehr...



MaxTex Academy veröffentlicht umfangreiches Schulungsprogramm für alle Akteure der Textilwirtschaft

Die Vermittlung von qualifiziertem Fachwissen und -kompetenz rund um die komplexen Themen Ökologie, Menschenrechte oder Kreislaufwirtschaft – das ist Thema der MaxTex Academy, die jetzt ihr Programm für das 2. Semester mit vielfältigen Seminaren und Weiterbildungsmöglichkeiten für die gesamte Textilwirtschaft vorgestellt hat.
Mehr...



Interview: Wie KMU lernen, nachhaltige Daten leichter zu erfassen

Viele KMU sind indirekt von der CSRD betroffen: Gemäß der europäischen Richtlinie müssen in Deutschland rund 15.000 Großunternehmen (statt bisher 500) ab Januar 2024 über ihr Nachhaltigkeitsengagement berichten. Die großen Unternehmen sind neu dazu verpflichtet, ihre direkten Lieferanten – d.h. mittlere bis kleine Betriebe – in die Nachhaltigkeitsberichterstattung einzubeziehen. Viele von diesen wissen jedoch nicht, wie und welche nichtfinanziellen Daten sie erfassen sollen. Dr. Sied Sadek, Geschäftsführer des B.A.U.M.-Mitglieds SQS Deutschland GmbH, erläutert im Interview, was sie tun können.
Mehr...



Chancen der sozialen Nachhaltigkeit in Unternehmen

Nachhaltigkeit wird häufig noch stark mit der ökologischen Facette in Verbindung gebracht. Ein weiterer essenzieller Teil ist jedoch die soziale Nachhaltigkeit, und auf diesen möchten die 4. Hamburger Nachhaltigkeitsdialoge einen besonderen Blick richten.
Mehr...



Ressourceneffizienz – noch besser mit dem VDI Technologiezentrum

Dass die Unternehmen, jedenfalls die allermeisten, Rohstoffe, Energie und Material sparen wollen, liegt auf der Hand. Für Mitglieder eines Netzwerks für nachhaltiges Wirtschaften erst recht. In der Praxis sieht es jedoch häufig ganz anders aus. Das fängt schon bei der Erfassung der Daten an.
Mehr...



Handlungshilfen zum betrieblichen Klimaschutz – Klimamanagement für KMU

Wie führt man im Unternehmen erfolgreich ein Klimamanagement ein? Welche Reduktionsmaßnahmen sind wirtschaftlich realistisch? Und wie kann die Zielerreichung gemessen und überzeugend kommuniziert werden?
Mehr...



Referent:in Erneuerbare Energien gesucht

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ist Standesorganisation, Wirtschaftsverband und Interessenvertretung von rund 49.000 Unternehmen in Deutschland, deren Tätigkeit unter anderem von entscheidender Bedeutung ist, wenn es um die Erreichung der Klimaschutzziele im Gebäudebereich geht. Im Zuge einer Nachfolgeregelung sucht das B.A.U.M.-Mitglied zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Raum Bonn oder in Berlin eine Referent:in Erneuerbare Energien (w/m/d).
Mehr...



Brancheninitiative GREENtable: "EU-Taxonomie auf dem Prüfstand" als Schwerpunktthema

Der GREENtable ist eine branchenumspannende Initiative, die sich dem Thema Nachhaltigkeit aus sehr unterschiedlichen Blickrichtungen nähert. Beim mittlerweile 7. Treffen Ende Juni standen aktuelle Aspekte der EU-Taxonomie im Mittelpunkt der Arbeit. Das B.A.U.M.-Mitglied germanBroker.net AG (gBnet), Maklerverbund mit Sitz in Hagen, hat den GREENtable Ende 2021 ins Leben gerufen.
Mehr...



Auszeichnung als "Blühender Betrieb"

RATISBONA Handelsimmobilien wurde Anfang Juli vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz als "Blühender Betrieb" ausgezeichnet. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen ist der zweite Betrieb in Regensburg, der diese Auszeichnung erhalten hat. Das Ministerium prämiert damit naturnah gestaltete Firmenflächen, die einen wertvollen Beitrag für die Artenvielfalt Bayerns leisten.
Mehr...



Lyreco Gruppe veröffentlicht neuesten Bericht über nachhaltiges Engagement für 2022

B.A.U.M.-Mitglied Lyreco will die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren und arbeitet kontinuierlich mit seinen Lieferanten und Partnern zusammen, um Produkte, Verpackungen und Liefermethoden zu verbessern.
Mehr...



Neue Photovoltaik-Großanlage: REWE Standort Henstedt-Ulzburg versorgt sich mit Solarstrom

B.A.U.M.-Mitglied REWE Group investiert in den Klimaschutz und in die Diversifizierung seiner Stromversorgung. Auf dem Dach des Verwaltungs- und Logistikzentrums in Henstedt-Ulzburg wird eine große Photovoltaikanlage installiert. Der erzeugte Solarstrom ist für die Direktnutzung vor Ort bestimmt. Planung und Umsetzung des Projekts sowie der weitere technische und kommerzielle Betrieb der Anlage liegen in der Verantwortung der EHA Energie-Handels-Gesellschaft, ebenfalls Mitglied im B.A.U.M.-Netzwerk.
Mehr...



Für eine nachhaltig lebenswerte Gesellschaft

Im christlichen Wertekanon der Evangelischen Bank spielt Verantwortung eine zentrale Rolle. Vor diesem Hintergrund lobt das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen im Jahr 2023 bereits zum sechsten Mal den EB-Nachhaltigkeitspreis aus.
Mehr...



Zertifikat "Unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement" – in zwei Semestern zur Expert:in für Nachhaltigkeit

Neben Beruf, Familie und Freizeit studieren, Kompetenzen erweitern und die Karriere vorantreiben: Das Zertifikat "Unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement" startet zum Wintersemester 2023/24 und erweitert das breitgefächerte Angebot des Instituts für Akademische Weiterbildung (IAW) der Technischen Hochschule Ingolstadt.
Mehr...



Offensive zur Nachhaltigkeitsberichterstattung: Branchenleitfaden für die Fahrradindustrie

Die Fahrradwirtschaftsverbände Zweirad-Industrie- Verband ZIV, Verbund Service und Fahrrad (VSF) und Zukunft Fahrrad sowie der BIKEBRAINPOOL haben auf der Eurobike 2023 einen Branchenleitfaden für die Fahrradindustrie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung gemäß dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) veröffentlicht.
Mehr...



Change Agents für eine nachhaltige Transformation

Prof. Dr. Riccardo Wagner, Mitglied im Kuratorium Wissenschaft von B.A.U.M., ist Experte für Nachhaltigkeitskommunikation. In seinem Podcast sprach er mit Prof. Dr. Hannah Trittin-Ulbrich von der Leuphana Universität Lüneburg.
Mehr...



WERKHAUS veröffentlicht erste Gemeinwohl-Bilanz

Die WERKHAUS Design und Produktion GmbH aus Bad Bodenteich hat ihre erste Gemeinwohl-Bilanz veröffentlicht und dafür bei einer Feierstunde in Salderatzen (Wendland) ihr Zertifikat erhalten. Luise Gümecler aus der WERKHAUS-Gründerfamilie Danneberg nahm das Zertifikat entgegen. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen WERKHAUS ist nun auch Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie, der in Deutschland aktuell rund 1060 Unternehmen angehören.
Mehr...



Lammsbräu zeichnet sechsmal den Einsatz für Nachhaltigkeit aus

Neumarkter Lammsbräu hat zum 22. Mal ihren Preis für Nachhaltigkeit verliehen. Die mit insgesamt 12.000 Euro dotierte Auszeichnung des Bio-Pioniers wurde dieses Jahr in den fünf Kategorien Medienschaffende, Non-Profit-Organisation, Unternehmerischer Klimaschutz, Nachhaltige Geschäftsinnovationen und Unternehmerisches Handeln im Verbund verliehen. Hinzu kommt ein Sonderpreis für herausragendes Engagement.
Mehr...



"Umwelt und Gesundheit konsequent zusammendenken": Umweltrat veröffentlicht Sondergutachten

In Deutschland sind immer noch viele Menschen von gesundheitsschädlichen Umweltbelastungen wie Luftschadstoffen und Lärm betroffen. Diese Belastungen sind häufig sozial ungleich verteilt. Dazu kommen neue Gesundheitsrisiken, zum Beispiel durch den Klimawandel. In Politik und Gesellschaft wird der enge Zusammenhang zwischen Umwelt und menschlicher Gesundheit noch zu wenig beachtet. Wie dies geändert werden kann, zeigt der SRU in einem Sondergutachten, das er an Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach überreicht hat.
Mehr...



Step 6: Förderung der Biodiversität

Die Initiative "16 Steps bis 2025 – Für eine klimaneutrale Veranstaltungswirtschaft" stellt ihren sechsten Schritt vor: "Förderung der Biodiversität". Die Initiative informiert darüber, warum die Förderung der Biodiversität für Wirtschaft und Gesellschaft so wichtig ist und welche Lösungen die Veranstaltungswirtschaft – als sechstgrößter Wirtschaftszweig – dazu beitragen kann.
Mehr...



"Ich habe Kunden erlebt, die unser Hinweisgebersystem innerhalb von zwei Tagen im Unternehmen implementiert haben"

Nach langem Ringen um das Hinweisgeberschutzgesetz (auch als Whistleblower Gesetz bezeichnet), ging es auf einmal ganz schnell: zwischen dem 9. und 12. Mai ging das Gesetz innerhalb einer Woche durch Vermittlungsausschuss, Bundestag und Bundesrat. Jetzt ist es da – und für über 16.000 deutsche Unternehmen ab 250 Mitarbeitenden ist es Zeit, zu handeln. Denn bereits ab dem 2. Juli 2023 müssen sie den neuen Vorgaben entsprechen.
Mehr...



Berufsbegleitend den nachhaltigen Wandel fördern

Berufsbegleitend den nachhaltigen Wandel zu fördern, dies ermöglicht der weiterbildende Master-Studiengang "Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln" am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier.
Mehr...



Neugründung "Climate Pension" – Das Versorgungswerk für Unternehmen der Erneuerbaren Energien

Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen MehrWert GmbH für Finanzberatung und Vermittlung gründet die "Climate Pension" als Versorgungswerk für die Branche der erneuerbaren Energien. Hintergrund dieser Neugründung ist, dass für Unternehmen der Erneuerbaren Energien in Deutschland noch kein eigenes Versorgungswerk existiert. Mit Climate Pension soll diese Lücke geschlossen werden. Gegenstand des Unternehmens ist die Gestaltung und der Weiterentwicklung von nachhaltigen, digital gestützten Versorgungskonzepten für Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche.
Mehr...



Neues Förderprogramm zu betrieblichem Mobilitätsmanagement

Mehr Klimaschutz mit betrieblichem Mobilitätsmanagement: Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert ab sofort Unternehmen, Einrichtungen und Kommunen beim betrieblichen Mobilitätsmanagement.
Mehr...



Höhere Umsätze und deutliche Energieeinsparungen

Nach den Corona-Jahren 2020/2021 fanden im darmstadtium im letzten Jahr 216 Veranstaltungen mit über 80.000 Besucher:innen statt. Das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Wissenschafts-Kongresszentrum Darmstadt GmbH & Co KG konnte das Jahr 2022 mit Umsatzerlösen in Höhe von knapp 5 Millionen Euro abschließen – ein deutliches Plus von 37% über dem geplanten Budget.
Mehr...



Großer Deutscher Fertighauspreis: Golden Cube 2023

Als Sieger ist das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen Baufritz aus dem Golden-Cube-Wettbewerb für Fertighaushersteller auf Initiative des Fachschriften-Verlags hervorgegangen. Das Baufritz-Musterhaus, das schon von der Fach-Jury unter die Top 6 nominiert war, wurde im Publikumsvoting zum Favoriten in der Kategorie "modern family home" gewählt.
Mehr...



MAC ist blühender Betrieb

Wie der Einklang aus Ökonomie, Ökologie und soziales Engagement gelingt, lebt das in Wald/Roßbach ansässige B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen MAC JEANS schon seit fünf Jahrzehnten vor. Nun gesellt sich zu einer Vielzahl an Auszeichnungen ein besonderer Preis hinzu.
Mehr...



Besonderes Lakritz verdient eine besondere Verpackung

"Die Welt verdient ein besseres Lakritz". Das dachte sich Claus Hattesen, der Inhaber von Konfektfabrikken in Dänemark. Und er erfand auf der Insel Ærø diese traditionelle Süßware kurzerhand neu. Der Clou: Natürliche Aromen, Zutaten höchster Qualität, weniger Zucker. Dass so ein Produkt auch eine besondere Verpackung verdient, umweltfreundlich wie das Lakritz selbst, war für Claus Hattesen selbstverständlich.
Mehr...



20 Jahre Managen für Morgen

Der MBA Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Der damals weltweit erste "Green MBA" hat seit seiner Gründung gut 500 Absolvent:innen hervorgebracht, die in der Wirtschaft, im öffentlichen Sektor und in Non-Profit-Organisationen aktiv zum Nachhaltigkeitswandel beitragen.
Mehr...



Umweltverbände fordern von Infrastrukturdialog Neupriorisierung und Klimacheck

Vor der zweiten Sitzung des Infrastrukturdialogs des Bundesverkehrsministeriums am 5. Mai fordern die Umweltorganisationen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Deutscher Naturschutzring (DNR), Germanwatch, Greenpeace Deutschland, Naturschutzbund Deutschland (NABU) und ökologischer Verkehrsclub VCD den Bau und die Planung weiterer Autobahnen und Bundesstraßen auszusetzen, bis die Auswirkungen der Projekte auf Klima und Natur überprüft wurden.
Mehr...



30 Jahre. Nachhaltig besser

Passend zum Motto des 30-jährigen Firmenjubiläums reduzierte Alpensped 2022 seinen Corporate Carbon Footprint (CCF) um 10,7% gegenüber dem Vorjahr. Zusätzlich kompensierte der mittelständische Logistikdienstleister im vergangenen Jahr insgesamt ca. 2051 Tonnen CO2. Das entspricht etwa 80% mehr als im Vorjahr. Mit der Bilanzierung sowie der Reduktion und Kompensation der Emissionen aus den Transporttätigkeiten arbeitet das B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen weiter daran, seinem Ziel der Klimaneutralität bis 2030 näherzukommen.
Mehr...



Deutscher Nachhaltigkeitskodex knackt die 1.000-Marke

Europas Unternehmen werden nachhaltig – zumindest will die EU mit der Corporate Sustainability Reporting Directive mehr Nachhaltigkeit in die Wirtschaft bringen. Die Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen, die sie jedoch mit dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) überwinden können. Was ist das Erfolgsgeheimnis des Transparenzstandards?
Mehr...






Datenschutz | Impressum