MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN


CARL A. FECHNER - FECHNERMEDIA GMBH

Carl A. Fechner, Jahrgang 1953, ist Geschäftsführer sowie Produzent, Regisseur und Chefredakteur der fechnerMEDIA GmbH.

Nach seinem Studium der Medienpädagogik war Fechner zunächst vor allem als TV-Berichterstatter tätig. Seit 1988 ist er geschäftsführender Gesellschafter der fechnerMEDIA GmbH, die unter dem Slogan „VorBilder zu nachhaltigem Handeln" aktiv ist.

Als Redaktionsleiter ist er verantwortlich für Inhalt und künstlerische Gestaltung der fechnerMEDIA-Filme und -Medienkampagnen. Zu fechnerMEDIA GmbH zählt sowohl die Produktion als auch ein Verlag. Im Bereich der Produktion werden Dokumentarfilme, Fernseh-Dokumentationen, Lehrfilme sowie Firmenpräsentationen produziert. Der Schwerpunkt liegt hier auf Themen wie Nachhaltigkeit, Erneuerbare Energien, Wissenschaft und Soziales sowie auf ökologisch orientierten Unternehmen und zukunftsfähigen Konzepten für ein ökologisches und gerechtes Miteinander.

Im fechnerMEDIA-Verlag werden sowohl die eigenen Medien als auch herausragende Medien anderer Produzenten zu ökologischen und gesellschaftlichen Themen vertrieben. Als Spezialist für Umweltbildung widmet sich fechnerMEDIA mit seinen Filmen und ausführlichem Begleitmaterial drängenden Umweltpolitischen Fragen.

Carl A. Fechner produziert seit mehr als 20 Jahren herausragende Filme zur Nachhaltigkeit mit dem Focus auf Ideen, Vordenker, Perspektiven. Sie liefern Argumente für gesellschaftliche Veränderungen und zeigen Möglichkeiten für eine persönliche und gesellschaftliche Zukunft im Sinne einer ökologisch-nachhaltigen Entwicklung auf. Ein aktuelles Projekt ist der Kino-Dokumentarfilm „Energy Autonomy – The 4th Revolution", mit dem mit weltweitem Blick der Umstieg von fossil-atomaren zu erneuerbaren Energien initiiert werden soll. Außerdem wurden und werden zahlreiche Kino- und TV-Dokumentarfilme sowie Informationsfilme produziert, die sich mit Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien beschäftigen oder Probleme der Globalisierung beleuchten.

Zahlreiche Preise, darunter der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis 1996, 1997 und 2000, der Europäische Solarpreis 1998 und der Preis der Gesellschaft für Industrieökologie, Ekotopfilm 2006, Bratislava, zeugen von der hervorragenden Qualität der Produktionen. Sie leisten einen großen Beitrag zur Popularisierung des Wissens um globale Probleme und präsentieren Lösungsansätze.

Carl-A. Fechner erhält den B.A.U.M.-Umweltpreis 2009 für die erfolgreiche und professionelle Kommunikation von Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Globalisierungsthemen in Film-, TV- und Kinoformaten. Mit seinen Produktionen macht er nicht nur auf die Notwendigkeit eines energiepolitischen Wechsels aufmerksam, sondern setzt sich ebenso für eine kontinuierliche, zukunftsorientierte und nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft nicht nur in Deutschland ein.




 



Datenschutz | Impressum