Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

DAS RICHTIGE BUCH FÜR DIE WALDKRISE IN DEUTSCHLAND

B.A.U.M. hat als Beitrag zur Überwindung der derzeitigen Waldkrise in Deutschland das Buch "Dauerwald - Leicht gemacht!" herausgegeben. Dieses Buch beschreibt erstmals ein ganzheitliches ökologisches Waldbetriebsmodell in Form eines Kurzleitfadens. Es versetzt Waldbesitzer somit in die Lage, ihre naturfernen und geschwächten Wälder widerstandsfähiger und klimastabiler zu gestalten.

"Dieses Buch ist in mehrfacher Hinsicht von Bedeutung", erläutert Rainer Kant, Co-Autor und Waldexperte bei B.A.U.M. "Zum einen liefert das Buch ein ganzheitliches Waldbetriebsmodell, das nicht nur eine Aufzählung von Ratschlägen präsentiert. Alle vorgeschlagenen Maßnahmen zur Stärkung der Waldnatur und zur Verbesserung der Wertholzproduktion sind eingebettet in ein zukunftsweisendes, ökosystemares Gesamtkonzept – fundiert erklärt und nachvollziehbar. Zum anderen ist dieser Leitfaden eine hilfreiche Orientierung für alle, die an einem Wandel in der Forstwirtschaft interessiert sind. Darüber hinaus stellt das Buch mit seinem Dauerwaldkonzept einen effektiven Hebel zur Erreichung der deutschen Klimaziele, zur Umsetzung der deutschen Biodiversitätsstrategie dar und es unterstützt dazu noch die aktuelle UN-Dekade 2021-2030 zur Wiederherstellung der Ökosysteme."

Das Buch kommt genau zur richtigen Zeit, denn Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind angesichts des sich verstärkenden Klimawandels an gesunden und produktiven Wäldern nicht nur interessiert, sondern in hohem Maße von ihnen abhängig. Die extremen Dürrejahre 2018-2020, die diesjährigen Flutkatastrophen und die aktuellen weltweiten Waldbrände richten zwangsläufig den Fokus auf naturnahe und stabile Mischwälder. "Mit dem Dauerwald-Konzept wird es gelingen, die biologische Leistungsfähigkeit eines Waldes zurückzugewinnen, seine Abwehrkraft gegenüber Stürmen, Insekten und vor allem dem Klimawandel zu stärken, seine biologische Vielfalt und seinen CO2-Vorrat deutlich zu erhöhen und, last but not least, seine forstliche Rentabilität durch eine dauerhafte Wertholz-Produktion zu steigern", stellt der Autor Wilhelm Bode die Vorzüge des von ihm in diesem Leitfaden beschriebenen Konzepts heraus. Es ist seit der erstmaligen Veröffentlichung der Dauerwaldidee Alfred Möllers 1921 der erste Versuch, dessen revolutionäre Waldbautheorie in einem Leitfaden praktisch zugänglich zu machen.

Nach einer Analyse der vergangenen und gegenwärtigen Praxis industrieller Forstwirtschaft zeigt "Dauerwald – Leicht gemacht!" in klaren nachvollziehbaren Schritten, wie labile Forste in artenreiche und stabile Dauermischwälder überführt werden können. Das Buch mit ca. 350 Seiten ist vornehmlich für Waldbesitzer und -besitzerinnen bestimmt, die ihre Wälder für die Zukunft ökologisch und ökonomisch sichern wollen. Darüber hinaus richtet es sich auch an Politik und Medien, an Studierende einschlägiger Fachrichtungen sowie an alle Menschen, die an einer konkreten Lösung für zukunftsfähige Wälder interessiert sind.


Wilhelm Bode & Rainer Kant: Dauerwald – Leicht gemacht! Ein Kurzleitfaden für die Praxis. Hg. von B.A.U.M. e.V. Ca. 350 S., zahlreiche Farbfotos, Grafiken und Tabellen sowie 3 Einlegekarten. Natur+Text, 2021. ISBN 978-3-942062-54-1. 24,50 Euro.





Datenschutz | Impressum