Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

B.A.U.M.-MITGLIEDER NOMINIERT ZUM DEUTSCHEN NACHHALTIGKEITSPREIS

Die Verleihung des 15. Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP) am 2. Dezember rückt näher. In der Kategorie "Nachhaltige Unternehmen" wurden 71 Unternehmen vom Assessmentteam nominiert, darunter 13 B.A.U.M.-Mitglieder.

Das Assessmentteam besteht aus der Beratungsgesellschaft PwC und dem Leiter des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg, Prof. Dr. Stefan Schaltegger. Gemeinsam haben sie aus den Bewerbungen zum DNP jene Organisationen ausgewählt, die innerhalb von fünf Transformationsfeldern einen besonderen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Wirtschaft leisten. Zu den Transformationsfeldern gehören die Themen Klima, Ressourcen, Biodiversität, Lieferketten und Gesellschaft.

Besonders freuen wir von B.A.U.M. uns darüber, dass – wie schon in den Vorjahren – auch 2022 wieder viele B.A.U.M.-Mitglieder unter den Nominierten sind:

  • ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG
  • Aurubis AG
  • BKK Pro Vita
  • Dibella GmbH
  • Druckerei Lokay e.K.
  • MAC Mode GmbH & Co. KG aA
  • MVV Energie AG
  • PARADIES GmbH
  • Reckhaus GmbH & Co. KG
  • reCup GmbH
  • Salus Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG
  • Scheplast GmbH
  • Wackler Holding SE

Diese Unternehmen stellen die Stärke des B.A.U.M.-Netzwerks unter Beweis. Wir wünschen ihnen viel Erfolg, wenn die Expert:innenjury des DNP über die Finalisten und Sieger des Preises entscheidet.

Die Preisverleihung findet am 2. Dezember im Rahmen das 15. Deutschen Nachhaltigkeitstags statt. Neben rund 1.000 Besucher:innen werden auch weitere prominente Gäste wie Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundestagspräsidentin Bärbel Bas oder Bundesratspräsident Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, erwartet.

Mehr Informationen zum DNP finden Sie hier.





Datenschutz | Impressum