Logo Twitter
MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

MOTIVATION ZUR TRANSFORMATION FÖRDERN STATT ERSCHWEREN!

In einem gemeinsamen Positionspapier zu Sustainable Finance und CSRD fordern B.A.U.M. und BNW, progressive Wirtschaft zum Maßstab zu machen. Das Risiko für ganze Volkswirtschaften sei zu groß, wenn planetare und gesellschaftliche Belastungsgrenzen weiter ausgeblendet würden.

B.A.U.M., das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, und der Bundesverband nachhaltige Wirtschaft (BNW) stehen als progressive Wirtschaftsverbände für insgesamt 7,2 Mio. Mitarbeitende bzw. 1,4 Billionen Euro Umsatz p.a. Die hier organisierten Akteure wirtschaften zukunftssicherer als der Mainstream: Sie orientieren sich an planetaren und gesellschaftlichen Grenzen, agieren und innovieren entsprechend in ihrer Geschäftsentwicklung.

Damit die Wirtschaft insgesamt und flächendeckend ihren Beitrag zu den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und zum Pariser Klimaschutzabkommen leisten könne, heißt es in dem Positionspapier, brauche es politische Klarheit, umfassende Berichtspflichten und eine neue Qualität im Reporting. Daher unterstützen die beiden Verbände das Konzept der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und dessen ambitionierte Umsetzung in nationales Recht.

Positionspapier als PDF:
DeutschEnglish




Datenschutz | Impressum