MITGLIED WERDEN
NEWSLETTER ABONNIEREN

GUTE LÖSUNGEN FÜR DAS BETRIEBLICHE MOBILITÄTSMANAGEMENT

Angebote zur verstärkten Nutzung von Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln und ein effizient gestalteter Autoverkehr – betriebliches Mobilitätsmanagement ist ein Konzept, das viele gute Ideen verbindet. Am Ende gewinnen alle:

  • Beschäftigte durch stressfreie und gesunde Pendlerwege,
  • Unternehmen durch Zeit- und Kostenersparnis und
  • alle Menschen durch weniger Verkehrsbelastung und eine bessere Umwelt.

Mobilitätsmanagement ist ein noch relativ neues Instrumentarium, um Mobilität in Betrieben nachhaltiger zu organisieren. Gesetzt wird dabei auf eher "weiche" Maßnahmen in den Bereichen Kommunikation und Information, Service und Angebote, Anreize und Ausprobierangebote. Diese können sich auf alle Arten der Fortbewegung und alle Verkehrsmittel beziehen.

mobil gewinnt!

Das vom BMU initiierte und von einem Konsortium aus B.A.U.M. e.V., B.A.U.M. Consult und ACE durchgeführte Projekt "mobil gewinnt" hat Unternehmen viele Möglichkeiten geboten, beim betrieblichen Mobilitätsmanagement konkret mitzumachen. Im Wettbewerb "mobil gewinnt" wurden im Dezember 2017 die besten Ideen und Konzepte rund um das betriebliche Mobilitätsmanagement ausgezeichnet. Das im September 2018 abgeschlossene Projekt zeigt gute Praxisbeispiele auf und informiert mit einem WIKI und kleinen Videos zum Thema Mobilitätsmanagement. Betriebliches Mobilitätsmanagement wird seit 2018 mit einem eigenen Förderprogramm seitens des BMVI gefördert. Informationen finden Sie hier: www.mobil-gewinnt.de

Erstberatungen

Betriebliches Mobilitätsmanagement – ist das etwas für meinen Betrieb? Für alle, die sich auf den Weg machen wollen, bot "mobil gewinnt" insgesamt 300 kostenfreie Erstberatungen an. Ziel der Beratungen war es, insbesondere Einsteigern Chancen und Möglichkeiten für ihren Betrieb aufzuzeigen.

Grundlage zur Erarbeitung eines Grobkonzepts für das betriebliche Mobilitätsmanagement ist die Analyse der Ist-Situation. Hier kommen eine Besichtigung vor Ort, Gespräche mit Mitarbeitern und die Erhebung grundlegender Daten zum Mobilitätsgeschehen in Betracht, auf Wunsch aber auch umfangreiche Mitarbeiterbefragungen und eine Wohnstandortanalyse.

Auf der Basis der Analyse werden dann Maßnahmenvorschläge erarbeitet, wie Mobilität umwelt- und kosteneffektiver abgewickelt werden kann. Die Vorschläge werden dem Betrieb vorgestellt und besprochen.

Wer Interesse an einer Einstiegsberatung hat, kann sich gerne an B.A.U.M. wenden. B.A.U.M.-Mitarbeiter mit viel Erfahrung im betrieblichen Mobilitätsmanagement können Ihnen professionelle Unterstützung bieten.


Kontakt:
Dieter Brübach
Telefon +49 (0)511 / 1 65 00 21
dieter.bruebach@baumev.de





Datenschutz | Impressum